Gürtelprüfung für 15 junge Karatekas in Neukirchen
Eine Stufe nach oben

Zum Jahreswechsel wollten sie es wissen: 15 Karatekas aus der Kinder- und Teeniegruppe stellten sich im Shotokan-Dojo Neukirchen einer Gürtelprüfung des Deutschen Karateverbands und bestanden auf Anhieb.

Unter den gestrengen Augen des Prüfers Bernhard Pirner (2. Dan) liefen die drei Abschnitte. Der erste Teil beinhaltet die Grundschule mit Faust- und Beintechniken zum Angriff und zur Abwehr. Der zweite Teil, die Kata, vereinigt die Grundtechniken in einer festgelegten Form von Bewegungsabläufen. Sie symbolisiert den Kampf mit mehreren Gegnern.

Besonders das abschließende Partnertraining (Kumite) verlangt höchste Konzentration. Einerseits sollen die Prüflinge dabei saubere, konsequente Angrifftechniken zeigen, andererseits ihren Angriff aber auch stoppen können, wenn der Partner mit seiner Abwehrtechnik nicht rechtzeitig reagiert.

Am Ende zeigte sich, dass alle Prüflinge gut vorbereitet waren. Bernhard Pirner gratulierte Miriam Berberich, den Geschwistern Hanna und Leon Förderreuther, David Haas, Maximilian Knobus, Anna Kreitlein, Maximilian Pilhofer, Emily Prösl, Tim Schwemmer, Vanessa Simmel, Sebastian Ziegler, Sebastian Zientek und Hannes Weigert zum 8. Kyu-Grad. Thomas Kastner absolvierte die Prüfung zum 7. Kyu. Felix Seider erreichte mit dem 6. Kyu die Mittelstufe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.