Gymnastikgruppe Torturi legt zu: 108 Mitglieder und neue Kurse - Sportabzeichen abgelegt
Traummarke endlich geknackt

Zielgerichtetes Training brachte den gewünschten Erfolg. Den Absolventen des "Deutschen Sportabzeichens" gratulierten (vorne, von rechts) Bürgermeister Norbert Eckl, Vorsitzende Elfriede Kraus und Trainerin Rosemarie Winklmann. Bild: frd

Teunz (frd) Auf ein erfolgreiches und von guter körperlicher Ertüchtigung geprägtes Vereinsjahr blickte die Vorsitzende des Vereins "Torturi e. V", Elfriede Kraus bei der Jahreshauptversammlung zurück. Mit 15 Neuaufnahmen konnte die "Traummarke 100", mit nun 108 Mitgliedern überschritten werden.

"Da macht die Arbeit Spaß", brachte die Vorsitzende das Engagement von Vorstandschaft und den Trainerinnen auf den Punkt. Bei der Versammlung im Gasthaus Lang in Wildstein herrschte durchwegs "Positivstimmung". Denn neben dem Mitgliederstand sind auch die Anzahl der gemeinsamen Unternehmungen, wie auch der Kassenstand deutlich gestiegen. Doch als noch viel wichtiger erachtete Kraus die gute Harmonie im Verein.

Zumba und Volkstanz

Im Jahresrückblick ließ sie noch einmal die Vielfalt der Kurse Revue passieren, die durchwegs gut besucht waren. Einige Kurse mussten sogar geteilt werden, um dem Ansturm gerecht werden zu können. Sehr gut angenommen wurde "Zumba", womit auch neue Mitglieder gewonnen werden konnten.

Höhepunkte waren der Saisonabschluss bei der Fuchsberger Wirtin, ein Volkstanz-Kurs mit 15 Paaren, Kirwatanz und Sportabzeichen-Training, das gleich bei 17 Teilnehmern zum erfolgreichen Ablegen des "Deutschen Sportabzeichens" geführt hat. Nach einem von Schatzmeisterin Brigitte Reindl gewährten Blick in die Vereinskasse, stieg die gute Stimmung gleich noch einmal.
Angesichts all dieser Erfolgsbilanzen konnte auch Bürgermeister Norbert Eckl nur lobende Worte finden und stellte fest, dass die engagierten "Torturi-Damen" das Freizeit- und Sportangebot in der Gemeinde deutlich bereichern und gute und gesundheitsfördernde Abwechslung vom Alltag bieten. Besonders freute es den Bürgermeister, dass der Verein sich auch rege am Kirchen- und Gemeindeleben beteiligt und mit der Gemeinde gut zusammenarbeitet. Schon jetzt lud er zur Teilnahme an der Einweihung des sanierten Gemeindehauses im Frühjahr 2013 ein.

Zehn Kinder dabei

Den krönenden Abschluss dieser Versammlung bildete die Verleihung der "Deutschen Sportabzeichens" an zehn Kinder und sieben Erwachsene durch Trainerin Rosemarie Winklmann. Bei den Kindern konnte das Sportabzeichen in Bronze an Katharina Gürtler, Florian Gürtler, Julian Kirschenbauer, Laura Pflug und Lisa Reindl übergeben werden. Das silberne Sportabzeichen bekam Romina Bauer und das goldene Sportabzeichen haben Yvonne Eckl, Jessica Pflug, Marie Winklmann und Stefan Winklmann geschafft.

Bei den Erwachsenen haben Ilona Bauer und Irene Reindl (Bronze) sowie Maria Baier, Michaela Baier, Marlies Gebhard, Birgit Kraus und Gisela Stier (Silber) die Kriterien erfüllt und konnten die Urkunden in Empfang nehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.