Handball

Kaufmann fällt

bis Saisonende aus

Flensburg.(dpa) Bundesligist SG Flensburg-Handewitt muss in den restlichen fünf Saisonpartien auf Nationalspieler Lars Kaufmann verzichten. Der Rückraumakteur klagt über Schmerzen im linken Kniegelenk und soll das Bein auf Anraten der Mannschaftsärzte für mindestens sechs Wochen entlasten. Ob eine Operation notwendig wird, soll bei einer Gelenkspiegelung ermittelt werden. Das teilte der Verein am Montag mit.

"Das ist natürlich ein Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Plätze. Wir werden aber alles dafür tun, um unser Saisonziel zu erreichen", sagte Trainer Ljubomir Vranjes. Die Flensburger sind nach 29 absolvierten Spielen mit 44:14 Punkten Dritter in der Bundesliga-Tabelle. Vierter sind die Füchse Berlin (43:15) vor dem HSV Hamburg (40:18). Die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Königsklasse. Der Viertplatzierte wird mit großer Wahrscheinlichkeit in einem Wildcard-Turnier um die Qualifikation spielen dürfen.

Landesliga Mitte

SC 04 Schwabach

(dme) Spielertrainer Serdal Gündogan verlässt den SC 04 Schwabach zum Saisonende. Sein Nachfolger auf dem Trainerposten steht nun fest. Die Verpflichtung von Armin Störzenhofecker ist perfekt. Störzenhofecker, der in Nürnberg geboren wurde, spielte insgesamt fünf Jahre beim Club, vier davon in der 2. Bundesliga. Vorher war der Franke drei Jahre beim TSV 1860 München aktiv. Weitere Stationen waren die SpVgg Fürth, der MTV Ingolstadt und der FC Augsburg. Der heute 48 Jahre alte Mittelfeldspieler möchte die Schwabacher am liebsten 2013/14 weiterhin in der Landesliga trainieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.