Hausfassade abstrakt nach den Entwürfen des Künstlers Carsten Kruse mit neun Farben bemalt
Heldwein-Maler treibt es bunt

Hundertwasser, die Simpsons oder doch die Villa Kunterbunt? Weder noch. Martin Heldwein gestaltet die Fassade seines Wohn- und Geschäftshauses zusammen mit dem Künstler Carsten Kruse aus Baden-Württemberg.

Klar denkt der Betrachter zunächst an Hundertwasser. Der zweite, intensivere Blick sieht die deutlichen Unterschiede. Ein knallbuntes abstraktes Motiv ziert die Fassade des Heldwein-Hauses an der Bürgermeister-Bäuml-Straße.

Sonst ist es Standard. Es ist rechteckig und hat übliche Fenster und Türen. Zu normal für ein Bauwerk des Friedensreich Hundertwasser also. Dass hier aber Künstlerhände am Werk waren, ist unübersehbar. "Adieu Tristesse", dachte sich Martin Heldwein wohl, als er darüber sinnierte, wie er seinem Haus einen bunten und gleichzeitig geschmackvollen Anstrich verpassen könnte.

Langweilige Fassaden

Längst ist die moderne Welt bunt und schrill. Die meisten Häuserfassen sehen dagegen langweilig aus. Schüchterne Pastelltöne dominieren die Wände. Lichtblicke allenfalls in Neubaugebieten, wo sich in der Hauptsache junge Familien ihren Traum vom eigenen Heim verwirklichen. Dort machen Häuser in gewagten Volltonfarben in rot, grün oder blau auf sich aufmerksam. Aber wirklich aufregend ist auch das nicht.

Das Wohn- und Geschäftshaus von Martin Heldwein ist ein tolles Beispiel, wie es ganz anders geht. Zusammen mit dem bundesweit tätigen Künstler Carsten Kruse hat er eine außergewöhnliche Hausfassade umgesetzt. Mit seinen Projekten sorgt Kruse schon länger für Aufreger. Nichts ist vor ihm sicher. Straßenbahnen, Linienbusse, Wohnhäuser, Kinderzimmer, Wasserrutschen oder Buswartehäuschen veredelte er schon mit seiner schrillen Kunst. Seine Werke stehen und fahren in Mannheim, München, Heidelberg, Regensburg und jetzt in Thanhausen. Sorgt in der Bezirkshauptstadt, wie es seitens der Denkmalpflege bezeichnet wird, sein skandalös "buntes Haus" für Furore, ist in Thanhausen kein Skandal in Sicht. "Den Menschen gefällt es, alle Reaktionen waren positiv", sagt Martin Heldwein.
Bereits vor fünf Jahren machte er sich Gedanken darüber, wie sich Häuser farbiger gestalten lassen, ohne sie dabei zu verschandeln. Das sei gar nicht so einfach. Die Außenfassade im Bärnauer Kindergarten hat seine Firma damals kostenlos renoviert. Eine große Weltkugel und die Namen in bunten Lettern waren schon erste Versuche in diese Richtung.

Google findet Partner

Der Gedanke, die Einfarbigkeit der eigenen Hausfassade durch eine bunte zu ersetzten, ließ Heldwein nicht mehr los. Und wie das heutzutage üblich ist, setzte er sich eines Abends hin und googelte. "Fassade, bunt, Haus, Kunst", schrieb er in das vorgesehene Fenster der Suchmaschine. Beim Surfen im weltweiten Netz landete er schließlich auf der Homepage von Carsten Kruse. Das war es, wonach er in den vergangenen Jahren gesucht hatte. Er nahm Kontakt mit Kruse auf, schickte ihm Bilder vom Haus. Kruse mailte erste Entwürfe zurück: Beim dritten Anlauf waren sich Künstler und Malermeister einig. Das war 2008.

Familie begeistert

Auch der 69-jährige Vater Hans Heldwein, Ehrenobermeister der Maler- und Lackiererinnung Weiden, und der Rest der Familie waren begeistert von den Entwürfen des Künstlers. Vor zwei Wochen reiste Kruse in Thanhausen an. Zusammen mit zwei Mitarbeitern der Heldwein-Mannschaft machte er sich ans Werk. Einen Tag benötigte das Trio, um die Konturen des Kunstwerkes mit Pinsel und schwarzer Fassadenfarbe vom Plan auf die Wände umzusetzen.

Danach hieß es für den Firmeninhaber und seine Mitarbeiter eine Woche lang die vorgezeichneten Flächen auszumalen. Die gelbe Farbe wurde viermal, die anderen dreimal aufgetragen, um eine gleichmäßige Deckung zu erreichen.

Gelb, hellorange, schwarz, dunkelorange, rot, lila, hellgrün, hellblau und rosa sind die Farben, die jetzt die Fassade zieren. Die Philosophie dahinter: "Platziere verschieden große Farbkleckse nebeneinander an der senkrechten Wand und lass ihnen auf dem Weg nach unten freien Lauf."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.