Heute ein Nachholpartie
Kreisliga Nord

Weiden. (mvk) Mit der Nachholpartie zwischen dem Tabellenvierten SC Kirchenthumbach (30), der mit einem Sieg auf Rang drei vorrücken kann, und dem Zehntplatzierten DJK Ebnath (23) wird die Tabelle der Kreisliga Nord begradigt.

Kirchenthumbach       Mi. 18.00       DJK Ebnath
SCK-Coach Hans Dörfler hat ein dickes Lob für die tolle Moral seiner Mannschaft parat. Konnte man doch im Nachbarderby gegen Eschenbach trotz Unterzahl zweimal ausgleichen und ein verdientes Remis ergattern. Auch wenn Kohl und Kapitän Lindner berufsbedingt ausfallen soll mit einem weiteren Heimdreier der Sprung auf Rang drei geschafft werden.

Nach drei Niederlagen am Stück sind die Gäste auf Platz zehn durchgereicht worden. Im Nachholspiel in Kirchenthumbach wird es wiederum schwer, mit Zählbarem nach Hause zu fahren. Es werden weiterhin einige Stammkräfte fehlen. Außerdem wird beruflich bedingt der eine oder andere Akteur erst verspätet anreisen können. Ein Punktgewinn wäre daher eine große Überraschung.

Küffner übernimmt Ebnather "Erste"

Ebnath. (soj) Schon seit Januar 2012 verhandelt DJK-Vorstand Robert Söllner mit seinem Wunschkandidaten für das Traineramt. Seit kurzem ist es nun amtlich: Matthias Küffner, ein Eigengewächs der DJK Ebnath, übernimmt ab Juli die 1. Mannschaft der DJK Ebnath.

Küffner spielte in allen Jugendmannschaften der DJK und danach noch eine Saison in der "Ersten". Danach wechselte er zum SV Kulmain, wo er auf Anhieb zum Leistungsträger wurde und mit dem SV bis in die Bezirksoberliga aufgestiegen ist. Nun spielt der 29-jährige Abwehrspieler seit Sommer wieder bei seinem Stammverein, der DJK Ebnath, und hofft die erfolgreiche Arbeit fortsetzen zu können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.