Hohe Investitionen, schlechtes Badewetter: Freibad Altglashütte beendet Saison 2009
Der Sommer lässt Wünsche offen

So ganz zufrieden können Schwimmmeister Siegfried Walter und der Vorsitzende des Förderkreises Engelbert Träger nicht sein. Die Saison im Freibad Altglashütte erfüllte die Hoffnungen nicht. Das lag allerdings keineswegs an mangelndem Engagement, sondern vielmehr an den widrigen Witterungsbedingungen.

Am Sonntag öffnet die beliebte Freizeiteinrichtung noch einmal die Pforten. Dann ist für heuer Schluss. Die inzwischen recht kühl gewordenen Nächte rechtfertigen es nach Meinung der Verantwortlichen nicht, weitere Kosten in Kauf zu nehmen. Immerhin werde das Wasser bis zu 26 Grad aufgeheizt: "Und das gestaltet sich, je weiter die Jahreszeit fortschreitet, immer aufwendiger."

Sparen durch Abdeckung

Wobei sich allerdings in dem Zusammenhang die angeschaffte Abdeckfolie bestens bewährte. Sie half, die nächtlichen Wärmeverluste der Becken deutlich zu reduzieren: "Es ließen sich etwa 50 Prozent Öl einsparen." Nicht mitspielen wollte dagegen, zumindest über lange Zeiträume, das Wetter. Zu wenige länger anhaltende Sonnenscheinperioden führten zu Besucherzahlen, die nicht zufriedenstellen konnten.

Auf Grund der damit verbundenen niedrigeren Einnahmen ist Sparsamkeit oberstes Gebot. Bei den Finanzen spielen zudem die Investitionen im laufenden Jahr eine Rolle. Rund 100 000 Euro fielen für die Abdeckfolie und für die Erneuerung der Heizanlage an. Noch höhere Ausgaben verhinderten die Leistungen der ehrenamtlichen Helfer und der Wasserwacht Hohenthan: "Das macht Mut, das Bad auch in Zukunft weiter zu führen."
Helfende Hände sind auch in den kommenden Wochen gefragt. Wartungs-, Reparatur- und Einwinterungsarbeiten stehen an. Um die Einsätze koordinieren zu können, erwartet Träger Meldungen unter der Telefonnummer 09635/585. Zu erledigen gebe es jedenfalls im Interesse einer guten Zukunft des Bades genug.

Verlängerung möglich

Eine Option für noch etwas länger anhaltenden Badespaß wollten Träger und Walter im Übrigen nicht ausschließen. Falls die Sonne ein Einsehen zeige, werde die Altglashütte den Wasserratten auch weiterhin zur Verfügung stehen. Fest steht jedenfalls der Termin für die Saisonabschlussfeier. Sie startet am Sonntag um 10 Uhr mit Weißwürsten und sauren Zipfeln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.