13.07.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Im Blickpunkt

von Redaktion OnetzProfil

Oberbürgermeister Andreas Feller hatte sich bei der offiziellen Eröffnung am Samstag ein friedliches Bürgerfest gewünscht. Das ging am Samstag in Erfüllung: Laut Polizei gab es keine Vorkommnisse, erst gegen 3 Uhr früh am Sonntag gerieten wohl auf dem Heimweg nahe des Wendelinplatzes junge Leute aneinander. Zwei 18-Jährige gaben an, verprügelt worden zu sein, der Täter hatte sich aus dem Staub gemacht. Die Verletzten begaben sich ins Krankenhaus. Rund um die Bühnen waren Sicherheitsdienste eingesetzt, die angenehm unauffällig die Lage im Blick behielten. Zumindest am Samstag ging das Sicherheitskonzept auf. Auch die Sanitäter hatten bis auf kleinere Verletzungen nichts zu tun. (ch)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp