31.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Im Blickpunkt

von Redaktion OnetzProfil

Rund 1,8 Millionen Euro kostet alleine die neue Brücke über die B 85 bei Pittersberg. Hinzu kommen laut Stefan Noll vom Staatlichen Bauamt Kosten von 2,5 Millionen Euro für den Straßenbau und von 750 000 Euro für die Dämme. Günstigerweise habe man das Material für Letztere aus einem Hang im nahe gelegenen Pittersberg holen können, der abzurutschen drohte und abgetragen werden musste - so habe man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Die neue Brücke hätte laut Noll auch die Pittersberger Kreisstraße an die B 85 anbinden können - als Ortsumgehung. Doch dies sei von der Bevölkerung dort nicht gewünscht gewesen.

Dass die Brückenträger wegen des schwierigen Untergrunds so groß werden mussten, habe die Sacher etwas teuerer gemacht, erläuterte Noll. Ein Vorteil sei dabei aber, dass man die sonst übliche Schalung für diese Brücke nicht brauche. Weil die große Spannweite und die spezielle Stahlkonstruktion ohne Mittelpfeiler auskommen, habe man damit sogar Geld gespart. Und schneller gehe es so auch. (eik)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.