25.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

In Niederbayern stark vertreten Vereine

Beim Wandertag in Ittling stellte der Wanderverein Grafenwöhr mit Alfons Dobmann (Fünfter von links) die zweitgrößte Gruppe. Bild: myd
von Redaktion OnetzProfil

Grafenwöhr/Ittling. (myd) Die Gäubodenwanderer Ittling/Straubing hatten geladen, und die Grafenwöhrer kamen: Und zwar mit so vielen Teilnehmern, dass der Wanderverein die zweitgrößte Gruppe beim 65. Internationalen Wandertag stellte.

Ob zu Fuß, per Rad oder per Rollstuhl: die Sportler fanden auf den drei Strecken (5, 10 und 20 Kilometer) ideale Bedingungen vor. Und auch für die Stärkung danach war gesorgt.

Gleich nach der 45 Wanderer starken Gruppe aus Laberweinting durften sich die Grafenwöhrer ihren Pokal abholen. 40 Mitglieder waren mit nach Niederbayern gereist. Die Grafenwöhrer waren zum zweiten Mal in Straubing. Vorsitzender Alfons Dobmann versprach, dass sie auch 2015 wiederkommen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.