Inlinehockey

OberligaSV Lohhof       8:10       Monte Eagles Hirschau
(bid) Nach nur sieben Minuten führten die Lohhofer mit 3:0. Doch die Hirschauer fanden dann endlich in die Partie und erzielten durch Spielertrainer Sebastian Aukofer und Niklas Stolz die Anschlusstreffer. Mit einem 2:5-Rückstand ging es ins zweite Drittel. Auch in dem waren die Lohhofer effektiver vor dem Tor und erhöhten auf 7:2. Der agile Niklas Stolz schoss nach glänzender Vorarbeit von Sebastian Aukofer das 3:7. Doch kurz vor der zweiten Drittelpause erhöhten die Lohhofer auf 8:3. Normalerweise ist bei diesem Spielstand die Partie entschieden. Diesmal aber nicht!

Mit überfallartigen und tollen Kombinationen überrollten die Monte-Adler die Gastgeber geradezu. Zwischen der 41. und 47. Minute verkürzten Neuzugang Dominik Farnbauer (2), Daniel Krieger und Sebastian Aukofer auf 7:8. In der 55. Minute war es der wieselflinke Matthäus Swadzba, der den Ausgleichstreffer erzielte.
Kurz vor Ende schossen Dominik Farnbauer und Daniel Krieger die Tore neun und zehn zum 10:8-Endstand für Hirschau. Der Jubel war groß. Dank des Teamgeistes krönten die Monte Eagles eine furiose Aufholjagd.

Monte Eagles Hirschau: Marco Melischko, Tobias Pauldrach, Sebastian Aukofer (2 Tore), Niklas Stolz (2), Markus Traub, Matthäus Swadzba (1), Dominik Farnbauer (3), Philipp Amann, Stefan Hartl, Daniel Krieger (2), Jonas Stolz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.