29.03.2010 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Johann Neger aus Garsdorf feiert 90. Geburtstag: Musik als Leidenschaft

von Autor UAProfil

Im großen Kreis seiner Familie und Freunde feierte Johann Neger aus Garsdorf seinen 90. Geburtstag. Der Jubilar wurde 1920 in Stockau als Sohn der Landwirtseheleute Regina und Joseph Neger geboren und wuchs dort mit vier Geschwistern auf. Nach dem Besuch der Volksschule in Hohenkemnath erlernte der Jubilar das Schreinerhandwerk und arbeitete bis zu seiner Heirat in diesem Beruf. Neben seiner Landwirtschaft übernahm er von 1955 bis 1981 die Poststelle in Garsdorf. 1940 wurde er zum Arbeitsdienst nach Russland eingezogen. Nach einer schweren Verwundung wurde er 1945 in die Heimat entlassen. Im Alter von 28 Jahren heiratete Johann Neger Barbara Reindl aus Garsdorf. Zusammen zogen sie ihre drei Töchter Anneliese, Sieglinde und Barbara sowie Pflegesohn Jürgen groß. Inzwischen kann sich Johann Neger über sechs Enkel und vier Urenkel freuen. Neger ist langjähriges Mitglied der Feuerwehr Garsdorf und der Krieger- und Soldatenkameradschaft. 40 Jahre lang gehörte er dem Vorstand des VdK-Ortsverbands Hohenkemnath an. Die große Leidenschaft Negers ist die Musik. Mit seiner diatonischen Knopfharmonika spielt er gern zünftig auf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.