13.01.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Josef Hofstetter schüttelt bei 80. Geburtstag dankbare Hände von Vereinsvertretern Jahrzehnte voller Engagement

Josef Hofstetter (Zweite Reihe, Mitte) freute sich mit Ehefrau Anna (links daneben) über die zahlreichen Gratulanten, die sein langjähriges Wirken in den Vereinen honorierten. Bild: lts
von Autor LTSProfil

Der frühere Landwirt und Bankangestellte Josef Hofstetter zählt jetzt auch zu den 80ern. Zu seinem runden Geburtstag gratulierten ihm neben Ehefrau Anna und den vier Kindern mit Partnern auch zehn Enkel. Stellvertretender Bürgermeister Gerhard Gruber überbrachte die Glückwünsche der Stadt Rötz, für den Obst- und Gartenbauverein beglückwünschten den Jubilar Walter Schmidt und Heidi Reitinger.

In den Vereinen und in der Kirchengemeinde seines Geburts- und Heimatortes Heinrichskirchen wird Hofstetters Einsatz und Sachverstand seit Jahrzehnten geschätzt. Mit schneidiger Marschmusik gratulierte die Blaskapelle St. Nikolaus dem "Wonga-Sepp" und Vorsitzender Reinhold Schnellbögl wünschte dem Gründungsmitglied des Musikvereins und Freund der Blasmusik alles Gute auf dem weiteren Lebensweg. Begleitet von der Blaskapelle ging es anschließend zur Geburtstagsfeier ins Gasthaus Wutz.

Auch die Geschicke der Pfarrgemeinde St. Nikolaus Heinrichskirchen sind in den zurückliegenden Jahrzehnten und bis heute eng mit der Person von Josef Hofstetter verbunden. Seit 1960 ist er Organist in der Pfarrkirche und in der Pillmersrieder Antoniuskirche. Viele Jahre hat er den Kirchenchor geleitet. Für seine Verdienste um die Kirchenmusik überreichte Pfarrer Hans Bayer eine Dankesurkunde des Bischofs von Regensburg sowie ein Ehrennadel des Cäcilienvereins der Diözese. 30 Jahre fungierte der Jubilar als Kassier der Kirchenstiftung, für die Konrad Dirscherl nun gratulierte. In der Leitung der Seniorengruppe der Pfarrei und im "Ü-70-Team" bringt sich Josef Hofstetter überdies mit Rat und Tat ein. Seitens des Pfarrgemeinderates wünschte Sprecherin Irene Höcherl alles Gute.
Der Feuerwehr Heinrichskirchen gehört Josef Hofstetter seit 1949 als Mitglied an, er war Kommandant und Vereinskassier. Vorsitzender Johann Dietl und Kommandant Josef Scherr mit Stellvertreter Bernhard Reitinger und Schriftführer Helmut Brandl jun. wussten diesen zu schätzen, als sie nun gratulierten. Auch bei der Jagdgenossenschaft, die Peter Schmid und Josef Wutz vertraten, ist der Jubilar seit 40 Jahren Kassier. Weitere Glückwünsche gab es von Elisabeth Dirscherl und Diana Schmid von der Landvolkbewegung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.