31.08.2009 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Jugendgemeinschaft feiert 25-jähriges Bestehen - Ehrung für Hermann Krauß Erfolgsgeschichte Hüttenclub

von Autor MFOProfil

Den Jahrestag, an dem die schriftlichen Aufzeichnungen über die Jugendgemeinschaft auf der Hütte am "Dreiländereck" zwischen Artesgrün, Hannersgrün und Weißenbrunn begannen, nahmen die aktiven Clubmitglieder zum Anlass, das 25-jährige Bestehen zu feiern. Die Hütte selbst steht seit über 40 Jahren.

Neben vielen anderen Aktivitäten kümmert sich der Hüttenclub als Verein um das Maibaumaufstellen sowie das Dorffest mit Plattenparty. Zusammen mit der Feuerwehr Hannersgrün sorgt der Club auch für Präsenz beim Faschingszug in Kohlberg.

Nicht nur im Gemeindegebiet, sondern auch in vielen umliegenden Gemeinden ist der Hüttenclub beliebt. Daher wundert es nicht, dass der Einladung zur Jubiläumsfeier mit Wildsaubraten rund 100 Gäste aus nah und fern gefolgt sind.

Aufgrund des Regens stieg die Party im Stodl beim "Albertn" in Weißenbrunn. Aus diesem Hof stammt auch das letzte noch aktive Gründungsmitglied Hermann Krauß, der für seine langjährige Mitgliedschaft geehrt wurde und zur Erinnerung ein Holzbrett mit Schnitzereien erhielt.

Über die 25 Jahre des Vereinsbestehens zählte der Verein über 80 Mitglieder, wovon derzeit noch 20 aktiv dabei sind. Mit einem verschmitzten Lächeln und einem Blick auf die zwölfjährigen Jungs und Mädels jedoch merkte Vereinssprecher Hermann Teicher an, dass offensichtlich schon die nächste Generation in den Startlöchern stehe.

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.