Juniorenschütze DM-Zweiter mit der Sportpistole
Zweite Medaille für Simon Weiß

München. Simon Weiß ist der Shooting Star des Oberpfälzer Schützenbundes bei der deutschen Meisterschaft in München-Hochbrück. Nach seiner Bronzemedaille mit der Freien Pistole holt der Juniorenschütze Silber mit der Sportpistole Kaliber 22.

Der 17-jährige Kurzwaffenschütze von der SG Thumsenreuth lag im ersten Durchgang nach 30 Schuss Präzision mit Serien 94,94,95, (gesamt 283) auf dem fünften Rang. Im zweiten Teil, dem Duellschießen, folgten Serien 95,87,90 (272) und reichten am Ende mit 555 Ringen für die Silbermedaille. Es siegte Eric Lohnke (Pfälzischer Schützenbund) mit 560 Ringen.

Trainer und Vater Thomas begleitete den erfolgreichen Schüler aus Windischeschenbach bei der Medaillenjagd und freute sich über den Erfolg seines Juniors. Positiv ist auch, dass die Bundestrainerin Barbara Georgi auf den Oberpfälzer Nachwuchsschützen aufmerksam wurde.

Aufnahme in Nationalkader

Konstante Leistungen bei Ranglistenturnieren, das erfolgreiche Abschneiden bei der Internationalen Shooting Competition of Hannover, bei der DM und das junge Alter waren ausschlaggebend dafür, dass Simon Weiß in den C-Kader der Nationalmannschaft aufgenommen wurde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.