07.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Juventus Turin hat Juve gewinnt Champions-League

Viel Spaß hatten Kinder und Trainer bei den Fußballferien. Bild: rum
von Redaktion OnetzProfil

in dieser Saison die Champions-League bereits gewonnen - zumindest bei den Hans-Dorfner-Fußballferien.

(rum) Diese Veranstaltung fand bereits zum dritten Mal bei den Sportfreunden Ursulapoppenricht statt. Cheftrainer Herbert Schönl und sein Stab Michael Dietl, Stefan Graf und Markus Riederer betreuten insgesamt 47 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren.

Nachdem alle einheitlich mit den gelb-blauen Trikots der Fußballschule eingekleidet waren, wurden die Kinder in vier Gruppen alters- und wunschgemäß eingeteilt. Drei Vormittage verbrachten sie nach dem Aufwärmen mit Technik- und Torwarttraining sowie Torschussübungen. Für Essen und Getränke sorgte Sportheimwirtin Lisbeth Geiger, nachmittags gab es außerdem Obst und einen Pausensnack.

Dabei wurde mit Gruppenphase, Viertel- und Halbfinale die Champions-League ausgespielt, bis schließlich das mit Spannung erwartete Finale zwischen Juventus und Arsenal feststand. Aufregende Elfmeterschießen sorgten im Turnierverlauf zusätzlich für Abwechslung. Während die Großen der altersgemischten Teams hauptsächlich gelassen für die Tore sorgten, waren die Kleinen eindeutig fürs ausgelassene Jubeln zuständig. Das DJ-Team mit Benedikt Schmidbauer sowie Volker und Lukas Roggenhofer sorgte an der Musikanlage für die passenden Rhythmen und legte zum Finaleinlauf selbstverständlich die original Champions-League-Melodie auf. Die Teilnehmer wurden von den Trainern noch für ihre Resultate bei den Trainingseinheiten und Wissensspielen mit Preisen geehrt. Das Fair-play-Trikot ging an Nina Hefner, den härtesten Schuss hatte Jakob Sabisch mit 80 Stundenkilometern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp