KAB Rieden zieht Bilanz und ehrt langjährige Mitglieder
Hoher Wert für Pfarrei

Luzie Fleischmann, Adolf Fleischmann, Josef Haas, Birgit Bauer (sitzend von links), Jutta Hofmann, Rosi Hofmann, Margarete Staufer, Gerda Schötz, Monika Koller und Anna Weinfurtner (stehend von links) wurden für langjährige Mitgliedschaft in der KAB ausgezeichnet. Luitpold Bauer, Marianne Reindl, Hans Szegda, Pfarrer Gottfried Schubach und Bürgermeister Gotthard Färber (hinten, von rechts) gratulierten. Bild: sön

Nach einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt fand die Jahreshauptversammlung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) im Pfarrheim St. Josef statt. "Die KAB ist von hohem Wert für unsere Pfarrei", betonte Präses Pfarrer Gottfried Schubach. Er dankte allen, die sich in der KAB engagierten, "mit ihrem guten Wollen mithelfen am Aufbau des Reiches Gottes".

Durch sein Engagement im kirchlichen und caritativen Bereich zeichne sich der KAB-Ortsverband aus, lobte Bürgermeister Gotthard Färber. "Die Mitglieder fühlen sich in der Gemeinschaft wohl."

Die KAB zähle derzeit 122 Mitglieder, so Vorsitzende Rosi Hofmann nach einem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder. Das Vereinsjahr habe mit der von der KAB gestalteten Maiandacht in der Pfarrkirche begonnen. Tradition habe die Maiandacht in Spieshof. Beim Hollerfest im Hammerschloss Vilswörth habe man den Kaffee- und Kuchenverkauf übernommen.

Die Vorsitzende blickte zurück auf das Weinfest, bei dem Marianne Reindl für 25 Jahre Vorstandstätigkeit zur Ehrenvorsitzenden ernannt wurde, den Busausflug in den Bibelgarten nach Regen und die Teilnahme von Mitgliedern am Arbeitnehmertag in Sulzbach-Rosenberg und an der Pfarrwallfahrt nach Altötting. Hofmann erinnerte an das Kräuterbüschl- und Palmbuschenbinden sowie die Teilnahme am Weltgebetstag der Frauen in Vilshofen. Am Riedener Ferienprogramm beteiligte sich die KAB mit einem Neunerl-Turnier.
Beim Marktsonntag wurde vor dem Pfarrheim die Bewirtung übernommen. Die Vorsitzende verwies auch auf den Oktober-Rosenkranz, die durch Marga Kraus unterstützte Aktion Pomoc und die zum Jahresabschluss gestaltete besinnliche Adventsfeier.

In ihren Dank, so fasste sie zusammen, wolle sie neben dem Vorstand Präses Pfarrer Schubach und "jedes Mitglied, das mitgearbeitet hat" einschließen. Einen positiven Kassenstand wies Anneliese Obermeier vor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.