Karate-Anfängerkurs endet mit der erfolgreichen Gürtelprüfung
Trainingsfleiß zahlt sich aus

Fünf Karatekas stellten sich im Shotokan-Dojo Neukirchen ihrer ersten Gürtelprüfung und bestanden auf Anhieb.

Unter den Augen des Prüfers Bernhard Pirner und des Publikums zeigten die Karateschüler Grundtechniken. Bewertet wurden die Kata, eine Form von festgelegten Bewegungsabläufen, und das Partnertraining (Kumite), bestehend aus Abwehr- und Angriffstechniken.

Obwohl mancher Prüfling aus dem Anfängerkurs etwas mit den Nerven kämpfte, stellten alle ihre erworbenen Kenntnisse erfolgreich unter Beweis. Bernhard Pirner gratulierte am Ende Leon Förderreuther, Maximilian Knobus, Maximilian Pilhofer, Hannes Weigert und Sebastian Ziegler zum Erreichen des 9. Kyu.

Pirner war mit den Leistungen der jungen Karatekas sehr zufrieden und lobte ihren Trainingsfleiß. Sein Dank galt der Trainerin des Anfängerkurses, Uschi Heil (4. Kyu), die die Prüflinge perfekt auf ihre Aufgabe vorbereitet hatte.

Erwachsene oder Kinder, die diese Sportart einmal kennenlernen möchten, sind zu einem Schnuppertraining eingeladen. Im September beginnt in der großen Schulturnhalle in Neukirchen wieder ein Anfängertraining. Der genaue Termin steht rechtzeitig in der SRZ.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.