Kegeln

Zeitler im

Länderspiel top

Celje.(sga) Zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft traf die deutsche Nationalmannschaft auf das Team von Slowenien. Mit 6:2 war zwar das deutsche Team erfolgreich, doch sah Kapitän Timo Hoffmann beim 3585:3462 deutlich Luft nach oben. Auch aus Amberger Sicht war mit Manuel Weiß und Jürgen Zeitler dieses Länderspiel interessant. Gleich am Start gingen Jürgen Zeitler und Thorsten Reiser in die Partie und brachten das die deutsche Farben in Führung. Zeitler beherrschte Mitja Gornik klar mit 4:0 und holte mit 6625:6586 wichtige Zähler. Manuel Weiß hatte an diesem Tag Probleme. Folgerichtig musste sich der Amberger gegen Klemen Mahkovic mit 2:2 bei 560:570 geschlagen geben. Trotzdem war die Partie zugunsten von Deutschland entschieden.

Slowenien - Deutschland 2:6 Gornik - Jürgen Zeitler 0:4 (586:625)

Sobocan - Reiser 0:4 (516:591)

Mahkovic - Manuel Weiß 2:2 (570:560)

Bajzelj - Fabian Seitz 1:3 (567:615)
Sajko - Thomas Schneider 3:1 (585:573)

Matej Lepej - Lars Pansa 2:2 (616:620)

Außer der Wertung:

Starmann - Mathias Weber 1:3 (581:586)

Blaz - Timo Hoffmann 1:3 (546:586)

Schach

Stadtmeisterschaft

wieder offen

Amberg. (aye) Der Ausgang der Amberger Stadtmeisterschaft ist wieder völlig offen. Spitzenreiter Wolfgang Reindl gab in Runde 7 einen halben Punkt gegen Fabian Reinfelder ab, so dass Gerhard Franz durch einen hart erkämpften Sieg zu Reindl aufschließen konnte. Reinfelder kam gegen Reindl gut aus der Eröffnung, verlor aber in der Zeitnotphase einen Bauern. Dennoch konnte er mit einer guten Verteidigungsleistung nach fast sechs Stunden Spielzeit das Remis retten. Gerhard Franz tat sich gegen Werner Steckel relativ schwer. Schließlich gelang es ihm aber doch, seine Figuren zur Geltung zu bringen und den Steckelschen Riegel zu knacken.

Der Spitzenstand: 1.-2. Franz, Reindl je 5,5 Punkte; 3. Schatz 5,0; 4.-5. Reinfelder, Wiesgickl je 4,5. Die Ergebnisse: Reinfelder - Reindl remis, Franz - Steckel 1:0, Vinogradov - Wiesgickl remis, Pilhöfer - Schatz 0:1, Weigl - Groß remis, Schliermann - Allwang remis, Eckl - Schmid 1:0, Pfleger - Mühlberger 0:1 kampflos.

Die Paarungen der 8. Runde (Hauptspieltag: 19. April): Franz - Schliermann, Reindl - Mühlberger, Schatz - Reinfelder, Wiesgickl - Eckl, Weigl - Vinogradov, Allwang - Pilhöfer, Schmid - Groß, Steckel - Pfleger.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.