Kinder und Jugendliche aus Neukirchen zu Gast bei befreundetem Verein in Vohenstrauß
Das Miteinander beim Karate gefordert

Zum zweiten Mal nach 2004 trafen sich Kinder und Jugendliche aus Vohenstrauß und Neukirchen zu einem Karate-Vergleichskampf. Voraus gingen zwei lehrreiche Trainingseinheiten für die Unterstufe bis zum Grüngurt und die Oberstufe ab Violettgurt bis Schwarzgurt.

Die Cheftrainer Manfred Horn (Vohenstrauß) und Gerhard Kerscher (Neukirchen) leiteten das anspruchsvolle Programm. Auf dem Plan standen Partnerübungen und Kata - eine Formenübung - mit Anwendung. 61 Teilnehmer gewannen neue Einblicke in die komplexen Bewegungsabläufe der Kampfkunst Karate. Besonders wertvoll war der Erfahrungsaustausch der Schüler und Karatelehrer der beiden Vereine.

Krönender Abschluss war ein Karateturnier der Kinder und Jugendlichen. Das Los führte zahlreiche gemischte Paare aus Neukirchner und Vohenstraußer Karatekas zusammen, die - je nach Gürtelgraduierung - zunehmend anspruchsvollere Partnerübungen zeigten. Die Richter legten hier keinen Wert auf den Kampf gegeneinander, sondern auf die gemeinsame präzise Präsentation der Übung.

Urkunden belohnten alle Kinder und Jugendlichen für ihren Einsatz und den Mut, einen ersten Wettkampf zu bestreiten. Die besten Paare erhielten Gold-, Silber- und Bronzemedaillien. Beim gemütlichen Beisammensein am Abend freuten sich alle Beteiligten über die gelungene Veranstaltung, die guten Ergebnisse und das hervorragende Miteinander der beiden Vereine aus Neukirchen und Vohenstrauß.