Kinderkochkurs im Gasthaus Laurer in Sunzendorf - Sehr guter Zuspruch
Ein Entchen im Kartoffelnest

Da soll noch einer sagen, dass man hier die Ente nicht erkennen kann.
Ein Geflügelentchen im Kartoffelnest als Hauptgang, sowie ein Kinderriegel-Schokoladenmousse als Nachtisch waren die beiden Gerichte, die bei einem Kinderkochkurs im Ferienprogramm der Gemeinde Birgland im Gasthaus Laurer in Sunzendorf zubereitet werden mussten. Zum Kurs gehörte auch die Herstellung des Cocktails "Ipanema", der aus alkoholfreien Zutaten bestand. Es war heuer das erste Mal, dass ein Kinderkochkurs von der Gastwirtsfamilie Laurer angeboten wurde.

Vor einigen Monaten waren bereits die Mini-Köche Hersbruck zu Gast, mit denen Björn Laurer, gelernter Konditor, Pralinen herstellte. Wegen der guten Erfahrungen entschloss man sich, im Ferienprogramm einen Kochkurs anzubieten. Die Resonanz war überwältigend. 24 Kinder wurden angemeldet. Auf zwei Nachmittage aufgeteilt, konnten sie ihr Talent am Herd unter Beweis stellen. Einigen Interessenten musste sogar abgesagt werden.

Die Regie in der Küche lag in den Händen von Rainer und Andreas Laurer. Es ging vor allem darum, eine kleine Einführung in die Kunst des Kochens zu geben. Dabei konnten die Kinder sehen, was man mit etwas Fantasie zubereiten kann. Die Mädchen und Buben waren in die zu leistenden Arbeiten voll einbezogen.

Wert wurde auch darauf gelegt, frische Produkte und keine Fertigmischungen zu verwenden. Andreas Laurer äußerte die Hoffnung, dass bei einigen der Teilnehmer das Interesse an der Zubereitung von Speisen auch in Zukunft geweckt wird.

Nach getaner Arbeit in der Küche durften die Teilnehmer, unter Anleitung von Resi Laurer, den Tisch für das gemeinsame Essen festlich decken. Ihre selbst zubereiteten Gerichte ließen sich die Teilnehmer schmecken. Die Kinder bekamen ein Rezeptheft mit nach Hause.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.