21.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Kirwa-Gstanzln

von Redaktion OnetzProfil

Ja, gewählt worden is heier der neue Gemeinderat. Ob dou a die Richtigen drin sitz'n, ich gern wiss'n dat.

Im Wahlkampf wurd' vieles recht heiß diskutiert. So mancher Bewerber hout sie dou goar net geniert.

Auch mit dem Bürgermeister woar des a Hin und Her. Wen soll ma bloß wählen, die Entscheidung woar schwer.

In Thurndorf wolln's an Turm baun, wissen aber no net wäi. Soll grouß werd'n oder klein, die Parteien san sie dou net gräi.

Zu die ganzen Politiker dou mou i mal wos sog'n: Däit's net so viel streit'n, sondern däits euch vertrog'n.

Der Fels'nkeller dou drunt'n der is ganz schön woarn. Jetzt kommt nu a Muttergottes ei, nou braucht ma nimmer nach Lourdes foarn.

Die Kirch'n begeht heier ihr Jubiläum ganz groß. Da gibt's viel zum Feiern. Des is ganz famos.

Seit 360 Joar wird auf Gößweinstein marschiert. Dou wird bet und wird g'sunga, dass uns in Dumba nix passiert.

Auch die Bergkirch'n feiert 300 Joar. Des wird ganz groß g'feiert, ja des is doch kloar. Dou kumma sogar zwoa Bischofs mit ihrem Geleit, um mit uns zu feiern die Feierlichkeit.

D'Bergkirch'n is jetzt beleuchtet von vorn und von hint, dass ma die Kirch'n a nacht's besser find.

Auch in Krawandorf feiern's Kirwa mit Musik und mit Bier. Doch die bessere Kirwa, ja däi feiern wir.

Bei die Fußballer in Eschenbach rollt zur Zeit nicht der Ball. Sie sog'n sie hom a Problem mit einem Ameisenbefall. So richtig g'laubn dout des koiner, a wenn's in der Zeitung stäit. Abg'sagt hom's des Fußball wäi ner des blous so gäit.

A jeder is verwöhnt und will billigen Strom. Aber Windräder vor der Haustür, ja däi will koiner hom. A Stromtrass'n wolln's baun durch unsere Natur. Ob ma däi wirklich brauch'n des froug'n mir uns nur.

Däi von dem Kulturkreis san ganz schöine Leit. Und machen sich jetzt für ein Schauspiel bereit. Den Eisenhut woll'n sie spielen so wie es früher war. Wie die Bergkirch'n ist entstand'n, das stellen sie uns dar.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.