Kirwa in Biwara

Gute Kirwa-Stimmung trotz herbstlicher Temperaturen an der Cocktailbar in Werners Gartenzelt. Bild: edo
Das Kirwa-Fieber grassiert. Was am Donnerstag bei Krenfleisch, Musik und Tanz begann, setzte sich am Freitag beim "Sie-Er-Schießen" im Schützenhaus fort. Andere ließen sich die Fischspezialitäten in Werners Gartenzelt schmecken. Am Samstagabend war dann das Pils-Pub besonders gut besucht, wo Wirt Hugo Cocktails anbot. Das alles war allerdings nur das Vorspiel für den Höhepunkt am Sonntag mit dem Kirwazug und dem Derblecken (Bericht folgt).

Am heutigen Montagabend geht's zum Kehraus im Saal des Schützenhauses noch einmal rund, wenn ab 19 Uhr der Horrido Express Gas gibt. Auch die Teilnehmer am "Sie-Er-Schießen" werden heute prämiert. Auch Werners Gartenzelt hat geöffnet und bietet eine Auswahl verschiedener Kirwa-Speisen. Das Ende der Kirchweih leiten im Morgengrauen dann die "Kirwaboum und -moidla" ein, wenn sie den Kirwa-Gral eingraben, um ihn in einen fast ein ganzes Jahr währenden Schlaf zu versetzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.