Klare Heimerfolge für Tabellenführer TSV Püchersreuth und Verfolger SpVgg Pirk - Noch kein Sieg ...
A-Klasse Ost: Führungsduo lässt nichts anbrennen

Weiden. (kap) Nichts anbrennen ließ am Wochenende das Führungsduo der A-Klasse Ost. Nach dem Ausrutscher vor Wochenfrist kehrte Tabellenführer TSV Püchersreuth (1./40) mit einem 2:0-Sieg über den TSV Flossenbürg (5./31) in die Erfolgsspur zurück. Keine Mühe hatte Verfolger SpVgg Pirk (2./38) beim klaren 3:0-Erfolg über den SV Altenstadt/Voh. (7./29).

DJK Letzau       3:0 (1:0)       SpVgg Moosbach
Tore: 1:0 (20.) Thimo Ratz, 2:0 (58.) Stefan Götz, 3:0 (90.) Matthias Meckl SR: Waldemar Reil (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer: 60 - Gelb-Rot: (68.) Singer (Moosbach)

(fry) Die Heimmannschaft agierte von der ersten Minute an sehr diszipliniert und kämpferisch. Nach 20 Minuten markierte Thimo Ratz das verdiente 1:0. Die Gäste taten sich offensiv sehr schwer. Nach der Halbzeit versuchte Moosbach den Druck zu erhöhen. Stefan Götz war der 2:0-Führungstreffer, abermals nach einer Standardsituation, vorbehalten. Dezimiert durch Gelb-Rot für Singer, war Moosbach nicht mehr in der Lage, das Spiel zu drehen.
TSV Püchersreuth       2:0 (1:0)       TSV Flossenbürg
Tore: 1:0 (10.) Baptist Hösl, 2:0 (63.) Tobias Zahn - SR: Timmy Joe Schlesinger - Zuschauer: 70.

(lng) Einen hochverdienten 2:0-Sieg feierte der TSV Püchersreuth gegen den TSV Flossenbürg. Die im Vergleich zu den Vorwochen stark verbesserten Gastgeber gingen in der zehnten Minute mit einem Freistoßtor von Baptist Hösl in Führung. Weitere gute Püchersreuther Chancen blieben bis zur Pause ungenutzt. Nach dem Wechsel erhöhte Tobias Zahn nach Zuspiel von Josef Kellner auf 2:0 für den Tabellenführer gegen harmlose Gäste, die sich keine ernsthafte Chance erspielen konnten.

SpVgg Pirk       3:0 (0:0)       SV Altenstadt/Voh.
Tore: 1:0 (47.) Philipp Pröls, 2:0 (56.) Pascal Pscherer, 3:0 (77.) Philipp Pröls - SR: Detlef Elsner (TSV Oberviechtach) - Zuschauer: 45
(slj) Pirk fand Anfangs nicht ins Spiel, sodass die erste große Torchance erst nach 25. Minuten heraussprang, als Alexander Kosnowski aus halblinker Position am Tor verzog. Nach der Pause die 1:0-Führung nach schöner Einzelleistung durch Philipp Pröls. Das 2:0 folgte neun Minuten später, als Pascal Pscherer mit dem Hinterkopf nach einer Freistoßflanke ins Tor köpfte. Altenstadt gab nie auf und hätte durch zwei Großchancen den Ausgleich erzielen können. Als wiederum Philipp Pröls das 3:0 erzielte, war das Spiel entschieden.

TSV Eslarn II       2:1 (0:1)       VfB Thanhausen
Tore: 0:1 (42.) Wolfram Richtmann, 1:1 (55.) Michael Kleber, 2:1 (80.) Daniel Ring - SR: Johann Grünauer (FSV Waldthurn) - Zuschauer : 20

(maz) In einer mittelmäßig A-Klassen Partie gehörte den Thanhausenern die erste Hälfte. Die beste Chance ergab sich für die Gäste nach 35. Minuten. Fiedler scheiterte jedoch an TSV-Schlussmann Kraus. Nach einer Unachtsamkeit der Heimmannschaft, kam der VfB kurz vor der Halbzeit zum 0:1. Richtmann nutzte den Schnitzer in der TSV-Abwehr, zur Führung des VfB. Nach der Pause kamen die Eslarner besser ins Spiel und erzielten in der 55. Minute das 1:1. Nach einer Leistungssteigerung konnten die Eslarner alle drei Punkte zu Hause behalten, da Ring in der 80. Minute zum 2:1-Endstand vollstreckte.
SV Wurz       2:2 (0:0)       SV Plößberg II
Tore: 1:0 (48.) Florian Gruber, 1:1 (60.) Torsten Haid, 1:2 (67.) Tobias Walter, 2:2 (80./Handelfmeter) Krzysztof Pianka - SR: Kneißl (Mantel) - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot: (79.) Johannes Wittmann (Plößberg)

(ls) Mit einem leistungsgerechten Remis trennen sich die beiden Nachbarvereine. Nachdem es in der ersten Halbzeit torlos blieb, gingen die Hausherren mit einem schönen Heber von Florian Gruber in Führung, die Torsten Haid ausglich. Glück hatten die Gäste bei einem Lattentreffer von Johannes Bösl. Mit einem direkt verwandelten Freistoß von Tobias Walter gingen die Gäste in Führung. Den gerechten Ausgleich erzielte Krzysztof Pianka mit einem verwandelten Handelfmeter.

ASV Neustadt       4:0 (1:0)       Roggenstein/Leucht.
Tore: 1:0 (25.) Sergej Wald, 2:0 (70.) Johann Rausch, 3:0 (75.) Jeyhun Uludag, 4:0 (90.) Andreas Hock - SR: Karl-Heinz Klein - Zuschauer: 60
(whs) Die Gäste spielten trotz ihres Tabellenplatzes sehr gut mit und brachte die Heimmannschaft in der ersten Hälfte ins Schwitzen. Die Neustädter brauchten lange, bis sie ins Spiel fanden. Erst in der 25. Minute setzte Sergej Wald energisch nach und erzielte die Führung. Das Spiel ging nun hin und her und auch die Gäste hatten Chancen. Bis zur 70. Minute mussten die ASV-Fans warten, bis Johann Rausch das erlösende 2:0 erzielte. Nun war die Gegenwehr der Gäste gebrochen und Neustadt versöhnte die Zuschauer mit zwei weiteren herrlich Toren.

SpVgg Vohenstrauß II       5:1 (3:1)       SV Wildenreuth
Tore: 1:0 (15.) Martin Busch, 2:0 (20.) Martin Busch, 2:1 (30.) Michael Höcherl, 3:1 (40.) Jürgen Zitzmann, 4:1 (65.) Eigentor, 5:1 (75.) Jürgen Zitzmann - SR: Helmut Brenner (TSV Eslarn) - Zuschauer: 50

Freitagsspiel

DKJ Letzau - Thanhausen 1:0 (0:0) Tor: 1:0 (65.) Andreas Fryges - SR: Hanauer (Weiherhammer) - Zuschauer: 40
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.