Kreisklasse Stiftland

SV Schönhaid       2:0 (0:0)       SV Pechbrunn
Tore: 1:0 (60.) Oliver Wedlich, 2:0 (87.) Dominik Horn - SR: Hannes Hörath (FC Lorenzreuth) - Zuschauer: 80 - Rot: (87) Marcel Jahn (Pechbrunn), Notbremse

Von Beginn an entwickelte sich ein flottes Spiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften um jeden Meter. Auch wenn es fast keine Torraumszenen gab, war es ein gute Partie. Oliver Wedlich brachte die Heimelf mit einem platzierten Flachschuss aus 18 Metern in Führung. Pechbrunn drückte auf den Ausgleich, schwächte sich aber, als Jahn den Schönhaider Horn mit einer Notbremse zu Fall brachte und Rot sah. Horn markierte nach einem Konter den Siegtreffer.

SV Leutendorf       Fr.       18.30 Uhr       Neualbenreuth
Vor der Nachholpartie plagen beide Trainer große Personalprobleme. Bei den Gästen fehlen gleich sechs Stammspieler. Nicht nur deshalb sieht TSV-Spielleiter Martin Maier dem Verfolgerduell skeptisch entgegen. "Wenn wir ähnlich undiszipliniert wie in Schönhaid zu Werke gehen, gibt es auch in Leutendorf nichts zu holen." Aufgrund der vielen Ausfälle wäre SV-Trainer Michael Traznik schon mit einer Punkteteilung zufrieden. Zu den Verletzten gesellt sich Marcel Trommer, der eine Rotsperre absitzt.

Handball

Männer: Landesliga Nord: Sonntag, 16 Uhr: TV Helmbrechts - HSG Fichtelgebirge

Frauen: Bayernliga: Samstag, 18 Uhr: Etwashausen - HSG Fichtelgebirge
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.