Kreisliga Nord: DJK Ebnath gelingt überraschender 3:1-Derbysieg
Neusorg aufs Kreuz gelegt

Der Ebnather Serhat Kaya brachte mit seinem Treffer zum 3:1 den Ebnather Sieg über den SV Neusorg endgültig unter Dach und Fach. Archivbild: hfz
Weiden. Die DJK Ebnath (10. Platz/26 Punkte) hat für eine faustdicke Überraschung in der Kreisliga Nord gesorgt. Die zuletzt schwächelnden Ebnather bezwangen am gestrigen Feiertag in einem Nachholspiel den Titelanwärter SV Neusorg (2./48) mit 3:1 (1:1).

Aufgrund der Derbyniederlage verpassten es die Neusorger, sich die Tabellenführung vom FC Weiden-Ost (1./49) zurückzuholen. Dagegen machte die DJK Ebnath dank einer überzeugenden Leistung einen wichtigen Schritt hin zum direkten Klassenerhalt.

DJK Ebnath       3:1 (1:1)       SV Neusorg
Tore: 0:1 (5.) Schuller, 1:1 (43.) Schinner, 2:1 (74.) S. Söllner, 3:1 (89.) Kaya - SR: Serkan Uzun (Kulmbach) - Zuschauer: 160

(sö) Zwar war die DJK als krasser Außenseiter in dieses Derby gestartet, doch hatten sich die Söllner-Schützlinge viel vorgenommen. Die guten Vorsätze schienen schnell über den Haufen geräumt, als ein missglückter Abstoß den Gästen die schnelle Führung ermöglichte.
Danach spielte nur noch der SV aus Neusorg und Ebnath kam kaum zum Verschnaufen. So entsprach auch der Ausgleich kurz vor dem Seitenwechsel keinesweg dem Spielverlauf.

In Durchgang zwei gab es eine völlige andere DJK. Jetzt gelang es auch, die Gäste unter Druck zu setzen. Nach einer Freistoßflanke musste ein Feldspieler auf der Linie die mögliche DJK-Führung verhindern. Gegen den platzierten Kopfball von Sebastian Söllner war dann aber kein Kraut gewachsen und eine kleine Sensation bahnte sich an.

Jetzt erspielte und erkämpfte sich auch der SV Neusorg wieder gute Möglichkeiten, doch Torwart Köhler war nicht mehr zu überwinden. Einen guten Konter verwertete der unermüdliche Kaya letztlich zur Entscheidung. Allerdings muss sich die DJK den Vorwurf machen lassen, diese Leistung nicht auch in den letzten Spielen abgerufen zu haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.