Kreisliga West

TSV Detag Wernberg       Fr. 18 Uhr       SF Weidenthal
(hür) Nicht zufrieden war Wernbergs Coach Christian Luff mit dem Auftritt seiner Mannschaft am Wochenende beim 1:1 in Tännesberg. "Sobald wir einen Gang zurückschalten, bekommen wir mit jedem Gegner in dieser Liga Probleme", so Luff. Seine Mannschaft habe im Offensivspiel zu wenig Kreativität und Durchschlagskraft gezeigt und müsse jetzt gegen die Sportfreunde aus Weidenthal/Guteneck wesentlich engagierte spielen.

Der TSV Detag Wernberg erwartet einen hochmotivierten, zweikampfstarken und tiefstehenden Gegner, der mit viel Geduld im Aufbauspiel und einer besseren Chancenverwertung bezwungen werden soll. Der Gast sammelt weiter fleißig Zähler und Neutrainer Christian Hechtl war nach dem 3:1 über Aufsteiger TSV Winklarn sehr zufrieden.

Mit der gleichen Formation und dem unbändigen Siegeswillen der Vorwochen traut er seiner Mannschaft auch in Wernberg eine Überraschung zu. Christoph Namyslo ist im Urlaub, Klaus Großmann fehlt krankheitsbedingt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.