KSK Wutschdorf-Freudenberg findet in Etsdorf einen Paten für 100. Geburtstag
Die Nachbarn erhören die Bitte

Auf harten Granitstufen knieend bat Vorsitzender Hubert Eckl die Soldatenkameradschaft Etsdorf um die Übernahme der Patenschaft für das Jubiläum im Mai. Bild: bas
Ein besonderes Ereignis steht Freudenberg bevor: Die Krieger- und Soldatenkameradschaft Wutschdorf-Freudenberg wird am 26. Mai 100 Jahre alt und feiert dieses Jubiläum kräftig. Doch ohne Patenverein ist so eine Feier undenkbar. Deshalb fuhren die Wutschdorf-Freudenberger nach Etsdorf, um die dortige Soldatenkameradschaft um die Übernahme der Patenschaft für das Jubiläumsfest zu bitten.

Mit dem Schirmherren, Freudenbergs Bürgermeister Norbert Probst, den Festdamen und musikalisch von den Rangerrutschern begleitet, zogen beide Vereine vom Gasthaus Steinköppl zum Platz vor der Kirche St. Barbara. Probst erinnerte, dass sich zwischen beiden Kameradschaften in den letzten Jahrzehnten eine enge Freundschaft entwickelt habe. "Ich bin mir sicher, dass die Etsdorfer dieser Bitte nachkommen werden", sagte er über das Ansinnen des KSK Wutschdorf-Freudenberg. Der Bürgermeister wünschte sich, dass beide Vereine weiterhin gut zusammenarbeiten pflegen werden.

Dem Vorsitzenden der KSK Wutschdorf-Freudenberg, Hubert Eckl, ersparten die Etsdorfer zwar das traditionelle Holzscheitlknien, aber er musste sich auf die harten Granitstufen zur Kirche niederlassen. Vor 25 Jahren sei die Kameradschaft Etsdorf schon einmal Pate gewesen, sagte Eckl und bat darum, seinem Verein auch heuer beim Jubiläum zur Seite zu stehen. "Als Paten haben wir euch auserwählt, weil ihr zu unseren besten Freunden zählt", sagte er.

Herbert Kohl, der Vorsitzende der Kameradschaft Etsdorf, sagte zu. Sein Verein fühle sich sehr geehrt. "Unser Rat und unsere Hilfe sollen euch stets begleiten, jetzt beim Fest und auch immer in späteren Zeiten", versprach er. Mit einer fröhlichen Fest im Gasthaus Steinköppl besiegelten beide Vereine die Patenschaft, wobei die Rangerrutscher zünftig aufspielten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.