Kürmreuther Vereine bereiten Kindern einen schönen Feriennachmittag
Schnitzeljäger auf Pirsch

Nach einer Wanderung zu vier Spielstationen rund um Kürmreuth klang das Ferienprogramm auf dem Spielplatz aus. Bild: hfz

34 Kinder gingen mit den Kürmreuther Vereinen im Ferienprogramm auf eine Schnitzeljagd. An vier Stationen warteten Spiele auf sie.

Jeweils zwei Erwachsene begleiteten die Kinder in zwei Altersgruppen auf die etwa vier Kilometer lange Strecke. Sie verlangte Wachsamkeit, denn es waren auch einige falsche Fährten mit eingebaut worden. Für die Kleinsten standen währenddessen eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto sowie ein Abstecher auf den Spielplatz auf dem Programm.

An der ersten Station bei Otto Müllers Halle absolvierten die Kinder verschiedene Wurfspiele. Dazu gehörten Spickern und Dosenwerfen. Danach führte der Weg zu Herbert Kopp. Hier galt es, Baum- und Tierarten richtig zu benennen.

Auf dem Wanderweg in Richtung der beiden neuen Windräder gelangten die Kinder zu der Halle von Jürgen Wittmann. Auf einer "Slackline" - einem gespannten Band - zeigten sie ihre Geschicklichkeit beim Balancieren. An der letzten Station des Tages waren dann noch ein Eierlauf und das schnellstmögliche Auspacken einer Schokoladentafel mit Winterhandschuhen zu meistern.

Zurück auf dem Spielplatz, gab es bei Wienern und Kuchen viel über das Erlebte zu erzählen. Zum Abschied durfte jedes Kind in eine Süßigkeitenkiste greifen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.