05.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Kunstwerke im Sitzungssaal des Gemeindezentrums wollen Räte zum Dialog auffordern Zu Farbe geronnener Appell

Zwei solcher Bildtafeln in den Ausmaßen 1,45 mal 1,45 Meter verschönern nun den Sitzungssaal im Gemeindezentrum. Bild: sche
von Alfred SchornerProfil

Zwei großformatige Bildtafeln bereichern den neuen Sitzungssaal im Gemeindezentrum. Erstmals hatten die Mitglieder des Gemeinderats bei ihrer Sitzung die vom Künstlerehepaar Uber-Diem aus Aschach geschaffenen Werke im Blickfeld.

Die Bilder sollen auf die Vielschichtigkeit der Themen und Aufgaben hinweisen, die im Gremium bearbeitet werden, und auch auf polarisierende Sachverhalte, bei denen im Dialog aufeinander zugegangen werden muss. Damit dieser Prozess am Ende ein stimmiges Bild ergibt, müssen die Teile ineinander passen. Dafür stehen die gebrochenen Enden in den Bildtafeln, die an Puzzlestücke oder an historische Schlüssel erinnern. Der Entscheidungsprozess wird dargestellt durch eine dreidimensionale Struktur, die sich zunehmend verfeinert.

Der Vorsitzende der Tennissparte des SSV Paulsdorf, Johann Demleitner, erhielt die Gelegenheit, dem Rat die Sparte und den geplanten Neubau eines Kindertennisplatzes auf dem gemeindlichen Vereinsgelände in Paulsdorf zu erläutern. Der eigenständigen Abteilung gehören 122 Mitglieder in fünf Erwachsenen- und drei Jugendmannschaften an. Bei der Altersstruktur mit 34 Kindern bis zu 14 Jahren zeichnet sich eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer Tennisschule ab. Um nun auch den Kleinsten etwas bieten zu können, wünschen sich die Mitglieder den Bau eines Kindertennisplatzes.

Die Gesamtkosten von bis zu 10 000 Euro finanziert der Hauptverein mit einem Bankdarlehen vor, die Sparte müsste das Geld in jährlichen Raten zurückzahlen. Dies sei nur durch Einsparungen bei den laufenden Ausgaben möglich, deren größter Posten die Pacht sei, so Demleitner. Man wünsche sich deshalb, dass die Gemeinde auf die jährliche Pacht von 1227 Euro verzichte. Bürgermeister Alwin Märkl verwies den Punkt in eine nichtöffentliche Sitzung.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.