14.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Kurz und bündig

Groß war die Freude beim Wiedersehen der Angelfreunde. Bild: vwa
von Redaktion OnetzProfil

Besuch bei Freunden

Reuth. (vwa) Aufgrund einer 35 Jahre langen Freundschaft zwischen den Angelsportvereinen Reuth und Bietigheim fuhren 28 Anglerfreunde aus der Oberpfälzer Gemeinde nach Baden-Württemberg.

Das Weißwurstessen mit Zoiglbier in der "Fischerhütte" diente der Vertiefung der Freundschaft. Nach einem Grillabend ging es wieder nach Hause. Der Vorsitzender des ASV Reuth, Alexander Wächter, freut sich auf das baldige Wiedersehenr, wenn die Angler-Crew aus Bietigheim zum Gegenbesuch nach Reuth kommt.

Zünftige Weinprobe

Reuth bei Erbendorf. Einen zünftigen und schönen Tagesausflug nach Knetzgau-Wohnau unternahmen die Sänger, Musikanten und ihre Freunde verbunden mit einer Weinprobe. Organisiert und geplant hatten die Fahrt Edeltraud Frank und Busfahrer Josef Zölch. Auf der Hinfahrt gab es das legendäre Frühstück mit Schinkenkipferl und Sekt.

Gleich nach der Ankunft am "Schmitt'n Hof", ein Weingut in Wohnau, genoss die Gruppe ein Mittagessen vom Büfett. Dazu erklärte Wirt Erwin Schmitt den Gästen die besondere Lage des Weinguts und dessen Produkte. Nach einem kurzen Aufenthalt folgte eine Rundfahrt durch die Weinberge. Nach dem Kaffee am Nachmittag bei einem Fest in einem Weinhof ging es zurück zum "Schmitt'n Hof". Dort erwartete die Teilnehmer das nächste Schmankerl. Zu einer Weinprobe und einer zünftigen "Häckerbrotzeit" spielten das Duo "Manfred und Traudl Reithmayer" sowie der Interpret "Josef Senf aus Eschenbach" bayerische Volkslieder. Zwischendurch erfuhren sie Wissenswertes und Lustiges über Geschichte des Weins von einem "Weindoktor".

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.