Landesliga
Frauenfußball

Neusorg - Würzburg II 1:6 (1:4))

Tore: 0:1 (10.) Anna-Lena Issing, 0:2/0:3 (26./34.) Helena Moratin, 1:3 (37.) Eva Koller, 1:4/1:5 (38./57.) Helena Moratin, 1:6 (59.) Marianne Keck - SR: Thomas Hüttner (SV Plößberg) - Zuschauer: 30

(ndi) Den ersten gefährlichen Angriff verzeichnete die Heimelf, als ein weiter Flankenball von Würtele fast von einer ETSV-Abwehrspielerin ins eigene Tor gelenkt wurde. Danach aber übernahmen die Würzburgerinnen das Kommando und zeigten schöne, flüssige Kombinationen, denen an diesem Tag die Heimelf nichts entgegensetzen konnten. Als sich Deckung und TW beim SV in der 10. Minute nicht ganz einig wahren, war Issing zur Stelle und besorgte den Führungstreffer der Gäste. Neusorgs Mädels wehrten sich heftig, konnten aber gegen eine überragende Vierfach-Torschützin Moratin nichts ausrichten. Es war ein verdienter Sieg der Gästemannschaft, wenn er auch um zwei bis drei Tore zu hoch ausgefallen ist.

BOL

TSV Neudorf - Barbing 4:1 (1:1)

Tore: 1:0 (8.) Franziska Ott, 1:1 (20.) Gerda Keller, 2:1 (48.) Jennifer Rutka, 3:1 (63.) Franziska Ott, 4:1 (87.) Michaela Egner - SR: Josef Lehner - Zuschauer: 60 - Besondere Vorkommnisse: (78.) Barbing verschießt Foulelfmeter

Bereits in der 8. Minute ging Neudorf durch Franziska Ott in Führung. In den folgenden Minuten war es eine ausgeglichene Partie, bis sich Gerda Keller durchsetzte und und mit einem Schuss über die Torfrau den Ausgleich erzielte. Nach dem Wechsel passte Egner auf Rutka und die erzielte mit etwas Glück die 2:1-Führung. Franziska Ott schloss in der 63. Minute gekonnt zum 3:1 ab. In der zweite Halbzeit hatte Neudorf noch mehrere Möglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Michaela Egner setzte kurz vor Ende den 4:1-Schlusspunkt.

Schwimmen

Nachwuchs in Tirschenreuth

Weiden. (jzi) Beim 11. Internationale Frühlingsschwimmen in Tirschenreuth waren war Amelie Frisch vom SV Weiden am erfolgreichsten. Sie schaffte es im Jahrgang 2006 dreimal auf das Podest: über 25 m Brust mit Freistilbeinschlag und über 25 m Brust schlug sie als Zweite an, Bronze ging holte sie über die 25 m Freistil (0:30,07). Rang zwei erreichten (Jahrgang 2005) Julia Klein und Ellias Drechsler über 50 m Brust. Den Sprung auf das Podest verpasste Jonas Giesübel (4./50 m Brust). Leon Snadr scheiterte über 50 m Freistil.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.