18.03.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Landratskandidat Manfred Plößner: Gelassen nach fairem Wahlkampf

von Autor LYProfil

Sogar lang ausschlafen konnte Landratskandidat Manfred Plößner (Freie Wähler) am Wahlsonntag: Mit Ehefrau Angela und Tochter Daniela kam er erst am Nachmittag ins Wahllokal, den Saal des Schützenhauses. Von Aufregung keine Spur: "Jetzt geht's erst zum Kaffeetrinken nach Hause, und vielleicht kann ich noch eine Runde Laufen gehen", stellte er die Gelassenheit in den Vordergrund. Der Wahlkampf unter den Landratskandidaten sei fair und der der Freien Wähler aus seiner Sicht gut organisiert gewesen. "Mehr kann ich jetzt nicht mehr tun", sagte Plössner bei der Stimmabgabe am Nachmittag und fügte an, dass er ruhig und besonnen sei - "wie die Freien Wähler nun mal sind". Bild: ly

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.