Lehmer Maschinentechnik begrüßt vier Auszubildende
Neuer Lebensabschnitt

Für vier junge Menschen begann am 1. September ein neuer Lebensabschnitt. Die neuen Azubis bei der Firma Lehmer Maschinentechnik kommen aus der näheren Umgebung und haben bereits ein Praktikum absolviert.

Die Firma Lehmer bildet seit jeher in Maschinenbau, Zerspanungstechnik und technisches Produktionsdesign aus. An ihrem ersten Arbeitstag hatten Saskia Winter (technisches Produktdesign, Fachrichtung Maschinen und Anlagenkonstruktion), Johannes Hahn (Konstruktionmechaniker, Fachrichtung Schweißtechnik), Fabian Eberl (Zerspanungsmechanik, Fachrichtung Frästechnik) sowie Lukas Wild (Zerspanungsmechanik, Fachrichtung Frästechnik) auch genügend Zeit, ihren Arbeitsplatz und die einzelnen Produktionsstätten kennen zu lernen. Geschäftsführer Stefan Teufel und der Ausbildungsleiter Rudolf Spitzer hießen die Neuankömmlinge willkommen.

FU-Ortsvorsitzende Jennifer Lehmer hatte Staatsministerin Emilia Müller sowie die Frauen-Union Bruck zu einer Betriebsbesichtigung eingeladen. Die Ministerin hieß die neuen Lehrlinge willkommen und gratulierte zur Berufswahl. Gefertigt wird bei der Lehmer-Maschinentechnik unter anderem für die Getränkeindustrie, Biogasanlagen, den Sondermaschinenbau, den allgemeinen Stahl-, Maschinen- oder Anlagenbau und für die Deutsche Bahn (Gründungsmaterial). Ferner ist der Betrieb für die Landmaschinentechnik und die Fördertechnik der Automobilindustrie tätig. Zur Firma gehört auch die Lehmer INOX in Hersbruck. Hier werden Bauteile aus dem Werkstoff Edelstahl gefertigt, sämtliche Legierungen inklusive.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.