05.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Liedermacher im "Gwäxhaus" Verlosung

von Redaktion OnetzProfil

Fuchsmühl. (hd) Werner Schmidbauer und Martin Kälberer spielen am 19. und 20. September in Güttern im "Gwäxhaus" auf. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Schmidbauer und Kälberer stellen bei beiden Auftritten ihr neues Album "Wo bleibt die Musik?" vor. Fünf CDs hatte uns die Gärtnerei Schinner vorab für eine Verlosung zur Verfügung gestellt.

Gewonnen haben: Sabine Köllner, Friedenfels; Martina Fröhler, Triebendorf; Fritz Berger, Großkonreuth; Claudia Schicker, Bärnau; Daniela Zölch, Falkenberg. Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner erhalten ihre CDs in der Gärtnerei Schinner.

Übrigens: Es gibt noch Eintrittskarten für den Auftritt von Schmidbauer und Kälberer am 20. September unter Telefon 09634/1368 und in der Gärtnerei Schinner in Güttern.

Termine In Berufsschule Start am Montag

Wiesau. Alle neuen Schüler, die der Berufsschulpflicht unterliegen, müssen bereits am Montag, 15. September, um 8.30 Uhr am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum erscheinen. Der Unterricht dauert an diesem Tag bis 14.45 Uhr. Dieser Termin gilt für alle Schüler die aus Mittelschulen und weiterführenden Schulen (Realschule, Gymnasium, Wirtschaftsschule usw.) überwechseln. Schüler, die aus Mittelschulen übertreten, müssen am ersten Schultag die Abmeldebescheinigung vorlegen.

Neueintretende Schüler sollten bis zu diesem Termin die Schulanmeldung über die Homepage des Beruflichen Schulzentrums (www.bs-wiesau.de) durchgeführt haben. Die Schüler, die im vergangenen Jahr bereits das Berufliche Schulzentrum Wiesau besucht haben, erscheinen an den ihnen bekannten Tagen zum Unterricht. Aus dem Raum Kemnath-Erbendorf sowie Immenreuth-Neusorg-Waldershof-Fuchsmühl fahren Schulbusse nach Wiesau. Für Fragen steht das Sekretariat zur Verfügung, Telefon 09634 9203-0.

Peterchens Mondfahrt

Tirschenreuth. Kinderprogramm "Peterchens Mondfahrt" heute, Freitag, 22 Uhr, in der Sternwarte der Kreisstadt. Monika Arbter-Hubrich erklärt viel Interessantes über unseren Mond. Anschließend Führung durch die Sternwarte und bei klarem Himmel Beobachtung mit den Teleskopen. Eintritt: 4/2,50 Euro. Bei jedem Wetter!

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.