24.08.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Marius Pöpel fällt aus

Erste Hiobsbotschaft der neuen Saison bei den Blue Devils: Verteidiger Marius Pöpel erlitt einen Muskelriss im Oberschenkel und muss voraussichtlich zwei bis drei Wochen pausieren.

Marius Pöpel fehlt den Blue Devils in der Vorbereitungsphase verletzungsbedingt für zwei bis drei Wochen. Bild: Gebert
von Redaktion OnetzProfil

Weiden. Schon in der ersten Trainingswoche der neuen Saison haben die Blue Devils Weiden den ersten Verletzten zu beklagen: Abwehrspieler Marius Pöpel hat sich ohne Einwirkung eines anderen Spielers einen Muskelriss im Oberschenkel zugezogen. Der 25-Jährige wird voraussichtlich zwei bis drei Wochen aussetzen müssen. In dieser frühen Phase der Saisonvorbereitung eine echte Hiobsbotschaft für den Verteidiger und Trainer Markus Berwanger.

Beim Training am Freitag war es passiert. Bei einem schnellen Antritt hatte Pöpel einen starken Schmerz im Oberschenkel gespürt. Nach einer umgehenden Untersuchung im Weidener Klinikum lautete die Diagnose: Muskelriss. Erst in zwei bis drei Wochen wird der Verteidiger das Training wieder aufnehmen können.

Für die Vorbereitungsspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau (Samstag, 29. August, 16 Uhr, in Weiden), Icefighters Leipzig (Sonntag, 6. September, 18.30 Uhr, in Weiden, und Samstag, 12. September, 19 Uhr, in Leipzig) sowie in Waldkraiburg (Sonntag, 13. September, 17.15 Uhr) wird Pöpel damit ausfallen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.