01.07.2009 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Massenrichter bauen ehemaliges Raiffeisen-Gebäude um - Im Juli Einweihung und 125-Jähriges Die Bank ist jetzt ein Feuerwehrhaus

von Autor GJProfil

Bei der Massenrichter Feuerwehr stehen die nächsten Tage ganz im Zeichen der Einweihung des Feuerwehrhauses und des 125-jährigen Bestehens. Die Feste finden am Samstag, 4. Juli, sowie am Wochenende 18. und 19. Juli statt. Dafür arbeiteten die Feuerwehrleute viel - beim Umbau und bei den Festvorbereitungen.

Los geht es am Samstag dieser Woche mit der Einweihung des neuen Feuerwehrhauses, für das die Stadt Hirschau verantwortlich zeichnet. Um 19 Uhr beginnt das Programm mit der Begrüßung durch Bürgermeister Hans Drexler. Danach gibt Feuerwehr-Vorsitzender Bernhard Wisgickl einen Rückblick in die Baugeschichte. Diakon Hermann Falk wird dann die Segnung vornehmen.

Später geht es in die Rödlaser Berghütte, wo die Feuerwehr ihre langjährigen Mitglieder ehrt. Zwei Wochen später steht dann die Jubiläumsfeier auf dem Festplatz auf dem Programm. Das heutige neue Feuerwehrhaus war früher die Raiffeisenbank Massenricht. Sie wurde Ende der 60er Jahre gebaut, integriert waren Lagerräume für die überwiegenden landwirtschaftlichen Materialien. Nach mehreren Fusionen mit anderen Raiffeisenbanken wurde die Massenrichter Geschäftsstelle im Jahr 2002 geschlossen. Bereits danach gab es Gespräche über einen eventuellen Kauf des Gebäudes durch die Stadt Hirschau, dies geschah dann auch 2006. Nachdem die Regierung der Oberpfalz die Bewilligung und finanzielle Unterstützung zusagte, konnte mit dem Bau des Feuerwehrhauses begonnen werden. Die ersten Handgriffe erfolgten im Frühjahr 2008. In den folgenden Monaten packten die Mitglieder der Massenrichter Wehr kräftig an: Das Gebäude wurde größtenteils in Eigenleistung fertiggestellt. Im Mai begann der Umzug. Rechtzeitig genug vor dem Fest am Samstag.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.