01.07.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Mautpflicht auf der Bundesstraße Im Blickpunkt

von Redaktion OnetzProfil

Schwandorf. Die Mautpflicht kommt, und zwar für Fahrzeuge ab einem zulässigen Gesamtgewicht von zwölf Tonnen. Betroffen davon ist das vierspurig ausgebaute Teilstück der B 85 von Wackersdorf zur Anschlussstelle Schwandorf-Mitte der A 93. Darauf weist das Landratsamt hin. Zum 1. Juli wird die seit Jahren bestehende Lkw-Mautpflicht für Autobahnen auf vierspurig ausgebaute Bundesstraßen ausgedehnt. Im Landkreis betrifft diese Änderung nur das Teilstück von Wackersdorf zur Autobahn. Die Mautpflicht greift dabei unabhängig von einer etwaigen Beschilderung. Solche Schilder sind nur für Insellagen vierspurig ausgebauter Bundesstraßen vorgesehen, die nicht unmittelbar an eine bislang bereits mautpflichtige Strecke anschließen.

Arbeitsmarkt Rückgang auf 3,0 Prozent

Schwandorf. Im Bezirk der Agentur-Geschäftsstelle Schwandorf ging die Arbeitslosigkeit von Mai auf Juni spürbar um rund 150 arbeitslos gemeldete Arbeitnehmer (6,4 Prozent) zurück. Mitte Juni waren im Bezirk der Geschäftsstelle Schwandorf rund 2250 Personen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote sank zwar von 3,2 Prozent im Mai auf 3,0 Prozent im Juni. Sie lag jedoch über dem Vorjahreswert (2,8 Prozent). (Innenteil)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp