Maxhütte-Haidhof.
Polizeibericht Wischer zerstört

Zwischen Freitag und Samstag wurde von einem bisher Unbekannten der Heckscheibenwischer eines schwarzen Skoda Fabia, der in der Rathausstraße abgestellt war, abgebrochen. Der Sachschaden beträgt etwa 150 Euro.

Zaun kaputt

Burglengenfeld.In der Franz-Marc-Straße wurden von einem vermutlich roten LKW drei Felder eines Gartenzaunes so heftig touchiert, dass die Verankerungen herausgerissen wurden. Der Fahrer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Unfallzeit kann von Mittwoch, 14 Uhr, auf Donnerstag, 9 Uhr, eingegrenzt werden. Hinweise sind in beiden Fällen an die Polizeiinspektion Burglengenfeld (09471/70150) zu richten.

Schwandorfer Stadtteile Jungfeuerwehr übt

Schwandorf.(kga) Alle Aktiven der Jugendfeuerwehr Klardorf und alle interessierten passiven Mitglieder treffen sich am Samstag, 20. April, um 13.30 Uhr am Gerätehaus zur Übung mit Besuch des landwirtschaftlichen Betriebs von Hans Sieß in Zielheim. Der Übungsablauf ist am Gerätehaus ersichtlich.

Ausflug nach Westböhmen

Schwandorf. Der Vereinsausflug des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins Fronberg findet am Samstag, 27. Juli, statt. Das Ziel ist Westböhmen. Programminformationen gibt es bei Johann Hötzl (Telefon 09431 14 47). Anmeldung per Überweisung auf das Vereinskonto mit dem Kennwort "Ausflug 2013" oder durch Barzahlung bei Johann Hötzl.

"G'sund und guat kocha"

Schwandorf. Am Donnerstag, 18. April, besucht der Frauenbund Ettmannsdorf die Kochschule von Maria Burkhard in Wernberg-Köblitz. Die Ernährungsfachfrau referiert zum Thema "G'sund und guat kocha" und bereitet ein viergängiges Menü zu. Die Abfahrt erfolgt um 15 Uhr beim Kindergarten in der Blumenstraße. Für Mitfahrgelegenheit ist gesorgt. Die Gebühr wird vor Ort bezahlt. Auch Männer können teilnehmen. Anmeldung bei Sigrid Mieschala unter Telefon 09431 85 20.

Kreisstadt Einziehung eines Wegs in Kronstetten

Schwandorf.Die Stadt Schwandorf beabsichtigt eine Teilfläche der Ortsstraße Am Ahornhof (Flurnummer 104/2 Gemarkung Kronstetten) auf einer Länge von 207 Metern, beginnend bei der Südecke (104 Gemarkung Kronstetten) bis Nordecke (104/8 Gemarkung Kronstetten), einzuziehen. Die entsprechenden Unterlagen (Katasterauszüge und Widmungsakte) können ab sofort während der üblichen Dienstzeiten im Rathaus Schwandorf (Spitalgarten 1, Stadtplanung, Zimmer E 37) bis Freitag, 26. Juli, (Auslegungsfrist) eingesehen werden. Während dieser Auslegungsfrist können - schriftlich oder zur Niederschrift - Stellungnahmen/ Einwendungen abgegeben werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.