Mehr Stellen, weniger Bewerber

Am Mittwoch war der bundesweite "Tag des Ausbildungsplatzes". Die Agentur für Arbeit Schwandorf beschrieb dazu folgende Entwicklung für den Landkreis Schwandorf. Hier sind bis März 1282 Ausbildungsstellen zur Besetzung gemeldet worden, das waren 111 Stellen bzw. 9,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Demgegenüber beträgt die Zahl der gemeldeten Bewerber 776, das sind 153 Bewerber bzw. 16,5 Prozent weniger als im Vorjahr.

Die Berufsberatung bietet Unterstützung auf dem Weg in die Berufsausbildung. Auch in Zeiten einer für die Jugendlichen günstigen Marktsituation ist eine sorgfältige Berufswahl mit einer intensiven Information über Berufe, deren Anforderungen, aber auch des Ausbildungsmarktes unverzichtbar. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Schwandorf steht den Jugendlichen und deren Eltern neutral, kompetent und kostenfrei zur Seite. Eine Kontaktaufnahme ist möglich unter der Telefonnummer 0180/1555111 oder per E-Mail an Schwandorf.Berufsberatung@arbeitsagentur.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.