Mitterteich.
Polizeibericht Betrunkener stürzt vom Rad

"Eindeutig zu viel getankt" hatte laut Polizei ein 30-jähriger Radfahrer, der am Donnerstagabend in der Bahnhofstraße unterwegs war. Wegen seiner starken Alkoholisierung stürzte er zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Nach der Versorgung seiner Wunden im Krankenhaus musste der Mann noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. "Hätte er einen Führerschein gehabt, wäre der weg gewesen", hieß es auf Nachfrage vonseiten der Polizei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.