Nabburger Bayern-Fans machen Nacht zum Tag - Gute Stimmung, keine Betrunkenen
Rot-weiße Fiesta in Barcelona

Bernd Hofmann, Präsident des Bayern-Fanclubs Nabburg/Oberpfalz, ist am späten Donnerstagvormittag auf dem Flughafen von Barcelona noch euphorisiert und mit ihm wahrscheinlich die weiteren mitgereisten 50 Bayern-Fans. Der Nabburger spricht nur in Superlativen: unbeschreiblich, fantastisch, toll.

Er bezieht das ganz allgemein auf den dreitägigen Aufenthalt in der katalanischen Metropole und im Besonderen auf die Stimmung im Stadion Camp Nou, die Bayern-Mannschaft um Kapitän Philipp Lahm, die best gelaunten 5000 bis 6000 rot-weißen Fans, das faire spanische Publikum und die schöne Stadt.

Die 51 haben nicht nur ausgiebig dem Fußball gefrönt und diesen genossen, sondern sich auch auf eine mehrstündige Stadttour begeben. Ein Wiedersehen gab es dabei mit einer Bekannten. "Die Reiseleiterin hatten wir vor vier Jahren schon", erzählt Hofmann am Mobiltelefon, "damals haben die Bayern 0:4 verloren." Aber was spielt das nach diesem Mittwochabend noch für eine Rolle.

"Wer hätte geglaubt, dass Bayern sieben Tore gegen Barça macht?" Hofmann gerät ins Schwärmen. Er spricht Trainer und Spielern ein dickes Lob aus und nennt den unbedingten Willen dieser Mannschaft zum Sieg zuvorderst. "Wir haben natürlich die Nacht zum Tag gemacht", gesteht er. Mindestens bis drei Uhr wurde nach dem souveränen Finaleinzug gefeiert. Gute Stimmung und keine Betrunkenen lautet Hofmanns Fazit dieser außergewöhnlichen Stunden.
Doch nach dem Spiel ist ja bekanntlich vor dem Spiel und natürlich fiebern jetzt alle dem deutsch-deutschen Champions-League-Endspiel in der britischen Hauptstadt entgegen. Hofmann hat den richtigen Riecher gehabt und schon auf Risiko vor langer Zeit für Wembley vorgesorgt. Er hat 54 Betten in und 54 Flüge nach London gebucht.

"Die Investition hat sich gelohnt," weiß er seit Mittwoch. Jetzt fehlen nur noch die Tickets. Zehn über die UEFA sind gebont. Mit der Fanclubzuteilung und Einzelzuweisungen müsste es sich ausgehen für den 25. Mai. Aber morgen geht's erst einmal mit 55 Leuten zum Finalgegner Dortmund und an Pfingsten zum Endspiel um den DFB-Pokal nach Berlin. Hofmann ist guter Dinge, bei diesen Bayern-Spielern, ausgestattet mit dem unbedingten Willen zum Sieg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.