Neue Bücher zum Thema Kräuter und Heilpflanzen für die Küche und den Garten
Kulinarische Entdeckungsreise in der freien Natur

Foto aus HUP-Import
Christel Rosenfeld: "Rezepte aus dem Kräutergarten (192 Seiten, 130 Farbfotografien, 19.95 Euro, Verlag Dorling-Kindersley): Dieses Buch beweist, dass Kräuter Gerichte geschmacklich nicht nur verfeinern, sondern erst den richtigen Pfiff verleihen. Mit den rund 100 Rezepten lässt sich die Vielfalt heimischer Gartenkräuter ganz neu entdecken: Denn Petersilie, Dill, Schnittlauch und Co. spielen in diesem Buch die Hauptrolle!

Ob Kräutersalat mit Ziegenkäse, Bärlauch-Knödel, Rosmarin-Kaninchen oder Basilikumeis - die Rezepte für Suppen, Salate, Hauptgerichte und Desserts sind nicht nur fein, sondern auch kreativ. Hier wird deutlich, wie viel Eigengeschmack und Aroma Kräuter mitbringen.

Welche große Vielfalt es noch zu erkunden gibt, zeigen Specials zu Wildkräutern, essbaren Blüten, fast vergessenen heimischen und exotischen Kräutern. Die eindrucksvollen Kräuterstillleben und zahllosen Food-Fotos sind das Besondere an Rezepte aus dem Kräutergarten und machen es zu einem wahren Augenschmaus. Der opulent bebilderte Titel ist nicht nur ein exzellentes Kochbuch, sondern auch ein Band, den man gerne einfach nur zum Durchblättern und Genießen in die Hand nimmt.
Richard Mabey: "essbar. Wildpflanzen, Pilze, Muscheln für die Naturküche" (464 Seiten, 350 Farbfotos, 250 Farbzeichnungen, 39.90 Euro, Haupt-Verlag): Wer sich mit offenen Augen in die Natur begibt, der wird belohnt, denn die Wildpflanzen überraschen mit ihrer Vielfalt an Geschmack und Konsistenz: die herben Geschmackserlebnisse knorriger Wurzeln und seltsam geformter Blätter, der erste Bissen einer Wildfrucht, rauchig schmeckende Beeren, aromatische Pilze, Muscheln und knackige Küstenpflanzen.

"essbar" stellt rund 230 essbare Wildpflanzen, Pilze, Flechten und Farne, Algen und Tang sowie Schalentiere vor, die in der freien Natur gesammelt und gepflückt werden können. Die informativen Texte werden begleitet von wunderbaren Fotografien, interessanten Rezepten für die Naturküche und einer Fülle von praktischen Informationen zu Identifikation, Sammeln, Kochen und Zubereitung sowie historischem und volkskundlichem Hintergrundwissen zur jeweiligen Art.

"Das große Handbuch der Kräuter und Heilpflanzen" (640 Seiten mit 1000 Farbillustrationen, 14.99 Euro, Komet-Verlag): Seit jeher haben sich die Menschen die heilsame Wirkung und die herrlichen Aromen der Kräuter und Gewürze zunutze gemacht. Dieses eindrucksvolle Lexikon gibt mit weit über 1000 detailgetreuen Farbillustrationen und informativen Texten einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Heil- und Gewürzpflanzen aus aller Welt.
Bob Gibbons: "Wildblumen. 50 spektakuläre Blütenlandschaften der Welt" (208 Seiten, 200 Farbfotos, 39.90 Euro, Haupt-Verlag): Blumenwiesen hoch in den Alpen, leuchtende Orchideen auf den Klippen SüdPortugals, blühende Wüsten in Südafrika? Auf der ganzen Welt gibt es Blütenlandschaften, die einmalig sind und durch die Formen- und Farbenvielfalt ihrer Blumen betören.

Dieses Buch zeigt die schönsten mit Wildblumen bewachsenen Plätze in der ganzen Welt. Neben botanischen Hotspots in Europa führen die Autoren durch faszinierende Landschaften in Afrika, Nord- und Südamerika, Asien und Australien. Mehr als 50 spannende Reisedestinationen für Pflanzenfreunde werden vorgestellt: Fantastische Bilder geben einen ersten Einblick, und die Landschaftsporträts werden durch Informationen zum naturgeschichtlichen Hintergrund der Attraktionen, zur besten Reisezeit und zum Schutzstatus ergänzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.