Neuer Bischof bereist sein Bistum - Am 25. April Kindersegnung in der Stadtpfarrkirche
"Begegnen, Zuhören, Zeugnis geben"

Dr. Rudolf Voderholzer, der neue Bischof der Diözese Regensburg, wird bei seinem Pastoralbesuch in der Region Weiden auch in die Rußweiherstadt kommen: Am Donnerstag, 25. April, um 14.30 Uhr wird der in der Stadtpfarrkirche St. Laurentius zu einer Kindersegnung erwartet.

Dazu ist die ganze Pfarrei herzlich eingeladen. Besonders willkommen sind dazu natürlich alle Mädchen und Buben, auch aus umliegenden Pfarreien. Wie Stadtpfarrer und Dekan Thomas Jeschner erläutert, will Voderholzer zum Beginn seiner Amtszeit das Bistum näher kennenlernen.

Zu diesem Zweck wird er den einzelnen Regionen der Diözese Besuche abstatten. Den Anfang macht die Region Weiden. "Begegnen, Zuhören, Hinschauen, Anteil nehmen, Zeugnis geben", sei das Ziel dieses Pastoralbesuches, sagte Jeschner.

Zum Auftakt ist die Jugend am Mittwoch, 24. April, um 19 Uhr in die Kirche St. Salvator in Störnstein zum Jugendgebet mit dem Bischof und einem anschließenden Treffen im Pfarrheim eingeladen - eine einmalige Chance, den neuen Bischof hautnah zu erleben. Um besser planen zu können, bittet das Pfarramt Eschenbach um Rückmeldungen unter Telefon 9217-0.

Am Donnerstagnachmittag, 25. April, weilt Voderholzer zunächst zur Kindersegnung in Eschenbach. Von dort aus fährt er nach Pichlberg, der Heimat von Regionaldekan Gerhard Pausch, wo der Bischof um 16 Uhr an der Dorfkapelle erwartet wird. Ein Kennenlernen mit den Einwohnern des Ortes sowie ein Besuch auf einem Bauernhof schließen sich an.
Um 19 Uhr bildet eine Eucharistiefeier in der Pfarrkirche Altenstadt/WN den Abschluss des Pastoralbesuchs in der Region Weiden. Nach dem Gottesdienst, zu dem die Gläubigen aus der ganzen Umgebung - besonders die Mitglieder der pfarrlichen Gremien und kirchlichen Verbände - herzlich eingeladen sind, besteht die Möglichkeit, Dr. Rudolf Voderholzer bei einem Stehempfang persönlich kennenzulernen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.