Neukirchener Karatekas stellen sich der Gürtelprüfung
Ein Treppchen höher

Zehn Karatekas stellten sich im Shotokan Dojo Neukirchen einer Gürtelprüfung und bestanden auf Anhieb. Prüfer Bernhard Pirner bewertete Grundtechniken, die Kata - eine Form von festgelegten Bewegungsabläufen - und das Partnertraining (Kumite), bestehend aus Abwehr und Angriffstechniken.

Die aufsteigende Reihenfolge der Prüfungen machte den Leistungsfortschritt der einzelnen Gürtelgrade für das Publikum sehr gut sichtbar. Bernhard Pirner gratulierte am Ende Maren Brandt, Thomas Kastner und Julia Scharr zum 8. Kyu sowie Daniel Amsel, Ronja Burkhart, Romy Maderer und Felix Seider zum 7. Kyu. Sebastian Pech gelang mit dem 6. Kyu der Einstieg in die Mittelstufe. Florian Baumann und Lisa Pirner freuten sich über den 5. Kyu.

Mit den Leistungen der jungen Karatekas zeigte sich der Prüfer sehr zufrieden und lobte ihren Trainingsfleiß. Die Leistungsstufen wurden ganz klar erreicht. Besonders Sebastian Pech zeigte für seine Graduierung sehr gute Techniken: "Die beste Prüfungsleistung an diesem Tag!"

Erwachsene oder Kinder, die diese Sportart näher kennenlernen möchten, sind zu einem Schnuppertraining eingeladen. Im September beginnt in der großen Schulturnhalle in Neukirchen wieder ein Anfängertraining. Der genaue Termin wird rechtzeitig in der SRZ bekannt gegeben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.