12.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Neuwahlen beim Diakonieverein Illschwang

von Redaktion OnetzProfil

Illschwang. Zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen und Satzungsänderungen lädt der Diakonieverein Illschwang-Kastl ein. Termin ist am Sonntag, 17. August, um 14 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Am Kirchberg 4a.

Kräuterbüschel für das Hochamt

Illschwang. Kräuterbüschel bindet der Katholische Frauenbund Illschwang am Mittwoch, 13. August, um 19 Uhr an der Patrona Bavariae. Es wird gebeten, Kräuter mitzubringen.

Beim Hochamt am Freitag, 15. August, um 19 Uhr werden die Kräuterbüschel gesegnet und anschließend verkauft.

Preisschafkopf im Feuerwehrhaus

Illschwang. Die Feuerwehr Illschwang hält am Donnerstag, 14. August, einen öffentlichen Preisschafkopf im Feuerwehrhaus (Fahrzeughalle) in Illschwang ab. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Der Einsatz beträgt 8 Euro. Als 1. Preis sind 200 Euro, als 2. Preis 100 Euro und als 3. Preis 50 Euro angesetzt. Die nächstplatzierten Teilnehmer erhalten Sachpreise.

Birgland

VdK lädt zum Ausbuttern ein

Fürnried. Der VdK-Ortsverband Fürnried lädt seine Mitglieder mit Angehörigen und Freunden am Freitag, 15. August, zum Ausbuttern ein. Sie treffen sich ab 16 Uhr auf dem Sportgelände des SK Fürnried am Silberberg.

Musikalische Runde

Schwend. Musikanten und Zuhörer setzen sich am Donnerstag, 14. August, beim Musikantenstammtisch im Gasthof-Café Anni in Schwend zusammen.

Lauterhofen

Geflügelzüchter schüren Grill an

Brunn. Der Geflügelzuchtverein Lauterhofen hält am Freitag, 15. August, sein traditionelles Grillfest in Brunn. Beginn ist um 14 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Ab 17 Uhr gibt es eine Sau vom Grill.

Nürnberger Land

Taxi-Fahrt geht vorzeitig zu Ende

Happurg. (gw) Ausgesprochen rüpelhafte Fahrgäste stiegen in der Nacht zum Montag gegen 2.20 Uhr am Rande der Henfenfelder Kirchweih in ein Taxi ein. Während der Fahrt, die über die Tankstelle in der Ostbahnstraße in Hersbruck weiter in Richtung Hartmannshof führte, benahm sich das Quintett "äußerst ungebührlich", heißt es im Polizeibericht. Das wollte sich die Taxlerin nicht bieten lassen. Sie hielt auf der B 14 in Höhe der Anschlussstelle Happurg an und ließ die "Herren" aussteigen. Einer von ihnen beleidigte die Frau, ein anderer trat mit dem Fuß gegen das Auto. Ob dadurch ein Schaden entstanden ist, wird noch geklärt. Auf den Fahrtkosten blieb die Frau jedenfalls sitzen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp