Nittenau.
Polizeibericht Dreister Fall von Fahrerflucht

In Thann entfernte sich am Mittwochmittag der Fahrer eines roten "Opel Vectra" von der Unfallstelle, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern, den er angerichtet hatte.

Gegen 12.15 Uhr bog der Fahrer des roten "Opel Vectra" in Thann von der Kreisstraße SAD 15 nach links ab. Ein 21-jähriger "BMW"-Fahrer hielt an, um ihm das Abbiegen zu ermöglichen. Der Fahrer des roten Wagens bog jedoch in einem zu engen Bogen ab und streifte den stehenden "BMW".

Zuerst hielt der Fahrer des roten Vectra noch an und begutachtete mit dem jungen Fahrer den Unfallschaden. Unter dem Vorwand, sein Fahrzeug zur Seite zu fahren, stieg er in seinen Opel Vectra und flüchtete von der Unfallstelle.

Durch den Anstoß dürfte der rote Opel Vectra an der linken Seite beschädigt sein und es müsste blauer Farbabrieb vom "BMW" vorhanden sein. Der Schaden am BMW beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Wer kann Angaben zum Unfallverursacher oder dem roten "Opel Vectra" machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter Telefon 09471/7015-0 entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.