30.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Oberviechtach. Die aktuelle Umfrage: Ist die "Ice Bucket Challenge" sinnvoll? Nasser Spaß für den guten Zweck

von Redaktion OnetzProfil

(frd) Falls es einer guten Sache dient, ist fast alles erlaubt - auch wenn es nicht unbedingt sinnvoll ist. So der überwiegende Tenor der Befragten, von denen wir wissen wollten, was sie von der "Ice Bucket Challenge" (deutsch: Eiskübelherausforderung) halten. Die Aktion, die Kreise um die ganze Welt zieht, ist nun auch im Landkreis Schwandorf angekommen und hat einige Promis "eiskalt erwischt". So gehts: Sich einen Kübel mit eiskalten Wasser über den Kopf schütten und spenden - oder ohne den Kübel Wasser einen größeren Betrag spenden.

Das Geld kommt der Erforschung der Nervenkrankheit "Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) zu Gute. Bisher sind etwa 60 Millionen Euro zusammengekommen. Bilder: frd (5)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.