15.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Obst- und Gartenbauverein freut sich über viele Kinder Theresia die neue Baumpatin

Die Kinder stehen auf der Streuobstwiese vor dem Apfelbaum, der Schulanfängerin Theresia Grötsch als neuer Baumpatin gewidmet ist. Bild: tu
von Autor TUProfil

Der Obst- und Gartenbauverein beendete das Ferienprogramm der Großgemeinde Pleystein am Samstag mit einer Grillparty. Zum Beginn der Veranstaltung erhielt die Schulanfängerin Theresia Grötsch auf der Streuobstwiese "Ulrichsbergblick" einen Apfelbaum auf ihren Namen gewidmet.

Mit der Übernahme dieser Baumpatenschaft durch die Erstklässlerin wurde eine vorbildliche Maßnahme fortgesetzt. Bei der Einweihung dieser Streuobstwiese und des dazu gehörenden Obstlehrpfades Ende Juli 2011 hatte Professor Dr. Karl Herrmann von der Universität Nürnberg-Erlangen mit Zweitwohnsitz in Burkhardsrieth den Vorschlag unterbreitet, Schulkindern aus Burkhardsrieth Patenschaften für die 30 gepflanzten Obsthochstämme anzubieten. Die Idee stieß auf erfreuliche Resonanz. Zehn Kinder erklärten sich spontan bereit, je einen Obstbaum das ganze Jahr über zu pflegen. Zwei Jahre später kamen drei weitere Patenschaften dazu. Ziel der Aktion ist es, dem Nachwuchs einen noch nachhaltigeren Bezug zu ihrem Heimatdorf und zur Natur zu geben.

Danach startete die Grillfeier, die den Mädchen und Buben viel Spaß bereitete. Sie ließen sich am Lagerfeuer auf dem Spielplatz Würstchen und das Stockbrot sowie die Limonaden schmecken. Für die Mütter gab es Kaffee und Kuchen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp