25.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Ortssprecher: Listen liegen aus Kreisstadt

von Redaktion OnetzProfil

Schwandorf. Die Unterschriftenlisten für die Wahl der Ortssprecher liegen noch bis Sonntag, 31. August auf. Das teilte die Stadt mit. Eintragen könne sich alle wahlberechtigten Bürger der jeweiligen Ortsteile. Als Wahlberechtigte gelten nach dem Gemeindewahlgesetz alle Deutschen sowie alle Staatsangehörigen der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens zwei Monaten im jeweiligen Stadtteil gemeldet sind und sich dort mit dem Schwerpunkt ihrer Lebensbeziehungen aufhalten.

Die Listen für die Einberufung eines Wahltermins für die Ortssprecher liegen bis zum genannten Zeitpunkt an folgenden Stellen aus: Bubach (Gastwirtschaft Graf), Haselbach (Gaststätte "Kirchawirt"), Kreith (Gasthof "Zum Alten Wirt" (Göth) und Ausflugslokal Späth - Schötz), Naabeck (Gaststätte Beer und Brauereigasthof Plank), Kronstetten (Gaststätte "Zum Oichhornwirt" und Gaststätte Hauser, Holzhaus) und für Niederhof/Höflarn/Nattermoos (TSV-Vereinsgaststätte "Schnitzel-Stub'n") und im Schützenheim der Eichhorn-Schützen an der Wackersdorfer Straße 92.

Tipps und Termine Täglich in die Felsenkeller

Schwandorf. Während der Sommerferien werden täglich Führungen im Felsenkeller-Labyrinth angeboten: Montag und Mittwoch um 18 Uhr, Dienstag und Donnerstag bis Samstag um 16 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 5, ermäßigt 3 und für Familien 12 Euro.

Die Führungen dauern etwa 90 Minuten. Sonntags um 16 Uhr gibt es zudem Erlebnis-Felsenkellerführungen. Sie kosten 10 Euro für Erwachsene, ermäßigt 8 und für Familien 25 Euro und dauern etwa zwei Stunden. Treffpunkt ist das Tourismusbüro, Kirchengasse 1. Festes Schuhwerk und Jacke werden empfohlen. Anmeldung unter 09431 45-550.

Kurz notiert Königsfischen verschoben

Wackersdorf. Das Königsfischen des Fischereivereins Oberpfälzer Seenplatte wird aus organisatorischen Gründen verschoben. Geplant war der 30. August, neuer Termin ist am Samstag, 13. September. Das teilte Vorsitzender Karl Jobst mit.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.