Paneuropa-Radweg Paris-Prag: CSU-Kreistagsfraktion steht zu 72 000-Euro-Projekt
Lückenschluss in Lohma

Pleystein/Lohma. (mor) Der Paneuropa-Radweg Prag-Paris erhält in Lohma einen weiteren Lückenschluss. Beim Ortstermin der CSU-Kreistagsfraktion erläuterten der Pleysteiner Bürgermeister Hans Walbrunn, sein Stellvertreter Max Müllhofer und CSU-Ortsvorsitzender Hans Kick aus Lohma den geplanten Bau des Radwegs in der Ortschaft.

Demnach soll der Bocklradweg am nördlichen Straßenrand der Kreisstraße NEW 50 durch Lohma gebaut werden. Der Landkreis und die Gemeinde Pleystein haben die 72 000 Euro abzüglich der 50prozentigen Förderung durch Interreg zu tragen. Eine Teerung sei für noch ein Kilometer langes Teilstück des Radwegs in Richtung Waidhaus vorgesehen, gaben die Pleysteiner bekannt. Somit soll der gut frequentierte Radweg noch attraktiver werden.

Landrat Simon Wittmann, Fraktionsvorsitzender Albert Nickl und die CSU-Kreisräte waren sich einig, diese Maßnahme zu unterstützen um so den Tourismus weiter zu fördern. Dass Pleystein als Perle des Oberpfälzer Waldes für Touristen und Einheimische ein attraktiver Anlaufpunkt ist, brachte Walbrunn den Kreisräten beim Besuch auf dem Kreuzberg näher. Zusammen mit Müllhofer ging er auf die aktuelle Nutzung des Klosters und der barocken Kirche auf dem Rosenquarzfelsen ein. Bei den Wegen am Berg führe die Gemeinde Sicherungsmaßnahmen in Form von neuen Geländern durch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.